Zwischen den Yachten und Segelbooten genossen die jungen Leute die Erfrischung. Foto: Potschka
Hochsommerliche Temperaturen

Cuxhaven: Junge Leute schwimmen im Hafen der Cux-Marina

von Jens Potschka | 29.06.2020

CUXHAVEN. Rosa Flamingos und voluminöse, schwimmende Einhörner mit buntem Schweif und Flügeln bekommen die Küstenbewohner in Cuxhaven nicht alle Tage geboten.

Die hochsommerlichen Temperaturen vom letzten Juni-Wochenende beflügelten einige von ihnen ganz offensichtlich zu einem erfrischenden Bad mit solch fantasievollen Wasserattraktionen. Die Badenden machten zunächst dicke Backen und pumpten die Fantasiewesen auf, ließen sie ins Hafenbecken der Cux-Marina gleiten und genossen im Schatten der Klappbrücke das unbeschwerte süße Leben.

Ob das Schwimmen in den Hafengewässern in Cuxhaven erlaubt ist und warum sich die jungen Leute mit ihrer Aktion in Gefahr begaben, lesen Sie hier.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV-Podcast - Hören statt lesen!

Jens Potschka

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

jpotschka@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Blaulicht

Über zwei Promille: Cuxhavener betrunken mit Auto unterwegs

05.07.2020

CUXHAVEN. Am Sonnabendabend fiel Zeugen ein offenbar betrunkener Autofahrer im Cuxhavener Stadtgebiet auf.

Feuerwehreinsatz

Steckdose defekt: Starke Rauchgasentwicklung in Cuxhavener Wohnung

von Redaktion | 05.07.2020

CUXHAVEN. In einem Mehrfamilienhaus in der Cuxhavener Brahmsstraße kam es am frühen Sonnabendabend zu einem Zimmerbrand. Eine Anruferin meldete der Leitstelle ein Feuer in ihrer Wohnung.

Aufruf an Leser

Deichbrand-Wochenende vor der Tür: Festival-Erinnerungen gesucht

von Denice May | 05.07.2020

KREIS CUXHAVEN. Welche Erinnerungen haben Sie an das Deichbrand-Festival? Was ist Ihnen Besonderes passiert? Haben Sie Freunde oder die Liebe fürs Leben gefunden?

Gesellschaft

Cuxhaven: Kellner verabschiedet sich mit 78 Jahren in den Ruhestand

von Jens Potschka | 05.07.2020

CUXHAVEN. Franz Schneller streckt seinen Kopf ein Stück weit nach oben. Er blinzelt in die Sonne. So ganz glauben kann er es immer noch nicht.