Zwei Zeugen beobachteten den Unfall. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa
In Schlangenlinien unterwegs

Cuxhaven: Radler kracht gegen Auto und flüchtet von Unfallstelle

20.02.2020

CUXHAVEN. In Schlangenlinien soll ein Fahrradfahrer durch Cuxhaven geradelt sein. Dabei habe er einen Unfall gebaut, teilt die Polizei mit.

Demnach hätten zwei Zeugen vom Balkon aus das Geschehen am Mittwochabend gegen 23 Uhr beobachtet. Sie sahen, wie der Fahrradfahrer in Schlangenlinien und ohne Beleuchtung auf der Pommernstraße fuhr.

Unfallfahrer verschwunden

Kurz nach der Einmündung zur Ostpreußenstraße sei der Radler dann laut Polizei "heftig gegen einen geparkten VW" gefahren. Der Mann habe auf dem Rücken gelegen und die Zeugen auf dem Balkon hätten ihm zu Hilfe eilen wollen. Doch als sie an der Unfallstelle angekommen seien, sei der Radler verschwunden gewesen.

Sachschaden am Pkw

Am Pkw entstand "nicht unerheblicher Sachschaden", heißt es in der Mitteilung der Polizei. Die Ermittler suchen weitere Zeugen, die sich unter Telefon (0 47 21) 57 30 melden können.

Lesen Sie auch...
Orte der Ansteckung vermeiden

Cuxhaven schließt die Strände: Das sagt Oberbürgermeister Santjer

27.03.2020

CUXHAVEN. "Cuxhaven schließt die Strände" - mit dieser Maßnahme hat die Stadt bundesweit Aufmerksamkeit erregt. Und die Reaktion ist enorm.

Pandemie-Update

Corona-Update für den Kreis Cuxhaven: Zahl der Infizierten wächst

27.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Sieben der bis zum Donnerstag 49 an einer Infektion mit dem Corona-Virus erkrankten Personen aus dem Landkreis konnten gesund aus der Quarantäne entlassen werden.

Freizeitmöglichkeit

Fahrradsaison: Tausende Kilometer im Cuxland und umzu

27.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Zum Start der Fahrradsaison, die angesichts der Corona-Epidemie eine der wenigen Freizeitmöglichkeiten ist, können die Niedersachsen sich über ein wachsendes Radwegenetz freuen.

Verheerender Brand

Nach Feuer auf Campingplatz in Cuxhaven: Das ist der Ermittlungsstand

27.03.2020

CUXHAVEN. Nach dem verheerenden Brand auf einem Campingplatz in Cuxhaven-Duhnen ermittelt die Polizei weiterhin nach der Ursache.