Die Zentrale der PNE AG in Cuxhaven. Foto: PNE AG
Windenergie

Cuxhaven: Trotz Verlusten sieht sich PNE auf Kurs

04.04.2019

CUXHAVEN. Vorstand und Aufsichtsrat des Windpark-Entwicklers PNE werden der Hauptversammlung am 22. Mai vorschlagen, aus dem Bilanzgewinn eine Dividende in Höhe von 0,04 Euro je dividendenberechtigter Aktie zu zahlen.

Das geht aus dem jüngst veröffentlichten Geschäftsbericht der PNE hervor. Cuxhavens einziges börsennotiertes Unternehmen kommt in seinem Geschäftsbericht zu der Einschätzung, dass das Jahr 2018 "operativ erfolgreich abgeschlossen" werden konnte - obwohl ein Rechtsstreit um Offshore-Windparkflächen, die jetzt nicht mehr zur Bebauung zur Verfügung stehen, zu Wertberichtigungen in Höhe von 10,8 Millionen Euro führte und somit das Unternehmen stark belastete (wir berichteten). PNE macht hier Schadenersatzansprüche geltend - über eine Verfassungsbeschwerde.

Dass sich PNE auf Kurs sieht hat auch damit zu tun, dass der Windparkentwickler international stark gewachsen ist - unter anderem in Frankreich, Schweden, Polen und Italien. Zwei Drittel der mehr als 4800 MW umfassenden Projekte sind danach Auslandsprojekte. Vorstandschef Markus Lesser richtet den Blick zudem nach vorn: Das Unternehmen wolle sich als Anbieter sauberer Energie-Lösungen etablieren. "Mit der Neuausrichtung begegnen wir den großen energiepolitischen Herausforderungen auf nationaler sowie auf globaler Ebene." PNE werde das Kerngeschäft stärken, so Lesser, und gleichzeitig die Erweiterung im Bereich Services, Technologien und Märkte vorantreiben.

Mit dem Einstieg in den latein- und südamerikanischen Markt 2019 und mit der Übernahme von Servicegesellschaften konnten hier bereits Erfolge erzielt werden. Im Geschäftsjahr 2019 rechnet PNE mit "einem deutlich positiven Ebitda (Gewinn ohne Berücksichtigung von Zinsen, Steuern, Abschreibungen und sonstigen Finanzierungsaufwendungen) im Konzern in Höhe von 25 bis 30 Millionen Euro und mit einem Ebit (Gewinn vor Zinsen und Steuern) in Höhe von 15 bis 20 Millionen. In diesen Ergebnissen sind keine Gewinne aus Projekten berücksichtigt, die in 2019 für das im Aufbau befindliche "Windparkportfolio 2020" errichtet werden sollen, so PNE.

Lesen Sie auch...
Wirtschaft

Verbände diskutieren über Fachkräftemangel in Cuxhaven

21.09.2019

KREIS CUXHAVEN. Wie kann der Landkreis dem Fachkräftemangel in den sozialen Bereichen begegnen? Dieser Frage stellten sich jetzt in den Räumen des DRK Wesermünde Vertreter von Politik, Kreis und Wohlfahrtsverbänden.

Tourismus

Mehr Gäste im Kreis Cuxhaven bleiben für weniger Tage

20.09.2019

KREIS CUXHAVEN. Insgesamt haben 2018 mehr Gäste im Cuxland übernachtet, doch sie blieben weniger Tage als noch ein Jahr zuvor.

Digitalisierung

Millionen für Breitbandausbau im Kreis Cuxhaven

20.09.2019

KREIS CUXHAVEN. Jetzt soll das ganz große digitale Rad gedreht werden: Auf rund 320 Millionen Euro beziffert die Agentur für Wirtschaftsförderung (AfW) die Kosten, um flächendeckend im Kreis Cuxhaven ein Breitbandnetz anbieten zu können.

Verkehr und Umwelt

Kreis Cuxhaven: Wasserstoffzüge ziehen weltweites Interesse auf sich

17.09.2019

BREMERHAVEN/KREIS CUXHAVEN. Die weltweit ersten Wasserstoffzüge in Niedersachsen haben in ihrem ersten Betriebsjahr das Interesse vieler Länder geweckt.