Tragischer Unfall:

Cuxhavener Rennfahrer verunglückt

16.03.2015

BARSINGHAUSEN. Ein tragischer Unfall ereignete sich am Sonnabend in der Nähe von Hannover. Der bekannte Cuxhavener Rennfahrer Walter Nawotka und seine 52-jährige Lebensgefährtin kamen dabei ums Leben. Der 54-Jährige verlor mit seinem 360 PS-starken Porsche 911 GT3 die Kontrolle auf der Landesstraße 401 zwischen Langreder und Egestorf und prallte gegen einen Baum. Beide Insassen starben noch an der Unfallstelle.

Walter Nawotka war für seine Fahrkünste bekannt. Im Jahr 2003 entdeckte der Cuxhavener die Leidenschaft zum Rennsport. Besonders fasziniert war er vom Nürburgring. Er feierte in den vergangenen Jahren zahlreiche Erfolge in verschiedenen Rennsportklassen. Die Nordschleife war sein zweites Zuhause.

Auch in seiner Freizeit haben es dem 54-jährigen Geschäftsführer eines metallverarbeitenden Unternehmens schnelle Autos angetan. Sein 15 Jahre alter Porsche GT3 war eines dieser schnellen Gefährte. Und dieses wurde ihm am Sonnabend zum Verhängnis.

Zeugenaussagen zufolge kam der Porsche aus bislang unbekannter Ursache auf gerader Strecke nach rechts von der regennassen Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum, heißt es in der Pressemitteilung der Polizeidirektion Hannover. Offenbar war der erfahrene Rennfahrer zu schnell unterwegs.

Nawotka wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Während der Notarzt nur noch den Tod des 54-Jährigen feststellen konnte, verstarb die 52 Jahre alte Frau nach erfolglosen Reanimationsversuchen durch die Rettungskräfte ebenfalls am Unfallort. Die Ermittlungen der Polizei über die genaue Unfallursache dauern noch an.

Von Jan Unruh

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)