Jubel bei den Peewees aus Cuxhaven: Die Nachwuchstänzer sicherten sich mit ihrer Choreografie im Stile der 20er-Jahre den Titel in der Kategorie "PeeWee FreeStyle Team Dance". Foto: Paulsen
Cheerdance

Cuxhavener Teams tanzen sich zum Titelgewinn

11.12.2019

LEMGO/CUXHAVEN. Über 1400 Aktive, knapp 1000 Zuschauer - die Phoenix Contact Arena in Lemgo bebte am vergangenen Wochenende. Mittendrin waren zahlreiche Tänzerinnen und Tänzer aus Cuxhaven. Mit sechs Teams war der SC Schwarz-Weiß Cuxhaven stark vertreten - und heimste am Ende sogar drei Titel ein.

Einen davon sicherte sich das "Peewee FreeStyle Team Dance". Gut zwei Jahre Aufbauarbeit als CuxDancer-Rookies unter Coach Zoe Gabrikowski trugen ihre ersten Früchte. Erstmals in einer Punktewertung am Start, landeten die 15 Mädchen im Alter von 9 bis 10 Jahre mit ihrer Choreo "20er Jahre" gleich ganz vorn.

Das gleiche Kunststück gelang den CuxDance Juniors in der Kategorie "Junior Freestyle Team Dance" Die acht Mädchen und drei Jungs aus Cuxhaven gingen erstmals als Juniors unter Coach Janica Dahlhaus an den Start und verwiesen die Kokurrenz auf die Plätze.

Aus dem CuxDancer-Junior-Team stellten sich fünf Teammitglieder den Herausforderungen, als Doppel- und sogar als Dreifachstarter in den Junior-Double-Dance-Kategorien ihre Leidenschaft unter Beweis zu stellen.

Als "Nordic Diamonds" sicherten sich Jocy Neele Gabrikowski und Elvin Popov zum Motto "Michael Jackson" den ersten Platz. Aber auch die "Candy Girls" gingen mit Jaane Leister und Jule Klöckner erstmals in der Kategorie Junior Freestyle Double Dance an den Start und zeigten eine gute Leistung, die mit Platz vier belohnt wurde.

Mit Jocy Neele Gabrikowski und Josie Schlagmann als "Drama Queens" ging erstmals seit Bestehen der Cheer-Dance-Abteilung ein Hip-Hop-Team an den Start. In erster Linie ging es darum Erfahrungen auf großen Wettkämpfen zu sammeln, um bei der nächsten Meisterschaft unter Punktewertung an den Start zu gehen.

Die "CuxDancer Seniors" gingen in der Kategorie "Senior FreeStyle Team Dance" an den Start. Die zehn Tänzerinnen im Alter von 15 bis 18 Jahren belegten am Ende den fünften Platz von fünf Teams. Wesentlich besser lief es für das Team "Nordish Dance Project" (NDP). Das ist ein Zusammenschluss Cuxhavener Tänzerinnen mit denen der SG Benefeld-Cordingen. Mit Madleen Paulsen (neues Rookie-Team), Zoe Gabrikowski (Peewees), Janica Dahlhaus (Juniors) sowie Luisa Paulsen (Seniors) tanzten alle vier Trainer in Lemgo mit. Am Ende sprang ein hervorragender zweiter Platz heraus.

Die beiden Teams aus Cuxhaven und Benefeld-Cordingen trainieren übrigens per Fern-Video. Mindestens einmal im Monat nehmen die Cuxhavener am gemeinsamen Training in Walsrode teil. (red)

Lesen Sie auch...
Tennis

Schwarz-Weiß Cuxhaven gastiert in Rotenburg

24.01.2020

CUXHAVEN. Die Tennis-Herren des SC Schwarz-Weiß Cuxhaven müssen am Sonnabend, 25. Januar, ab 15 Uhr in Rotenburg/Wümme zu ihrem nächsten Punktspiel in der Oberliga antreten.

Handball

TSV Altenwalde bei der HSG Delmenhorst

24.01.2020

ALTENWALDE. Nach zweiwöchiger Pause geht die Mission Klassenerhalt für die Handball-Damen des TSV Altenwalde am Sonntag, 26. Januar, ab 15 Uhr weiter.

Konflikt mit Verein

Cuxhavener Fußballer vor Arbeitsgericht: So lief der Fall Rohwedder

von Frank Lütt | 24.01.2020

BREMERHAVEN/CUXHAVEN. Wenn ein Fußballspieler als angestellter Vertragsamateur seinen Arbeitsvertrag kündigt, heißt es noch lange nicht, dass er auch den Verein wechseln kann. Das musste ein Cuxhavener Kicker in den vergangenen Monaten leidvoll erfahren. 

Vier Teams dabei

E-Football: Mannschaften aus dem Cuxland scheitern früh

23.01.2020

HANNOVER. Die SG Wehrstedt/Salzdetfurth stellt die eFootball-Könige Niedersachsens. Die Teams aus dem Kreis Cuxhaven gingen hingegen leer aus.