"Geschlossen" - solche Schilder sieht man zurzeit an den Eingängen vieler Einzelhandelsgeschäfte. Damit sie und andere Betriebe eine mögliche Existenzkrise überstehen, raten Fachleute zu einem Mix aus der Nutzung staatlicher Förderprogramme und innovativer Geschäftsideen. Foto: Bernd Thissen/dpa
Corona-Krise für Unternehmen

Cuxhavener Wirtschaftsförderung weist auf Förderprogramme hin

von Egbert Schröder | 23.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Corona-Krise trifft natürlich auch die Wirtschaft in der Region mit voller Wucht. Geschäfte sind zwangsweise per Verordnung geschlossen oder müssen ihren Service stark einschränken.

Der Leiter der Agentur für Wirtschaftsförderung des Landkreises, Thomas Lötsch, ruft in dieser Situation dazu auf, dass sich Unternehmer "tagesaktuell" über...
Jetzt weiterlesen ...
Mit einem Online-Abonnement der Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Premium-Inhalten.

0,99€ - Tagespass | Mit Registrierung >

6,60€ Monatsabo | Mit Registrierung >

Egbert Schröder

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

eschroeder@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Coronavirus

"Lage ist ernst": Krisenstab der Capio-Klinik in Otterndorf tagt täglich

von Wiebke Kramp | 27.03.2020

OTTERNDORF. Alle Kliniken und Hilfsorganisationen befinden sich in erhöhter Bereitschaft, so auch das Capio-Krankenhaus Land Hadeln.

Anträge

Corona-Soforthilfe: Server der NBank abgestürzt - Firmen warten auf Kredite

27.03.2020

CUXHAVEN. In der Coronakrise sind viele Selbstständige und kleine Firmen auf finanzielle Hilfe angewiesen. Doch wer bei der Förderbank des Landes einen Antrag stellen möchte, hängt oft in überlasteten Servern fest.

Finanzen

Corona-Krise: Stadtsparkasse Cuxhaven kommt Kunden entgegen und gibt Tipps

27.03.2020

CUXHAVEN. Die Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise werden dazu führen, dass die Rückzahlung von Darlehen oder die regelmäßigen Zins- und Tilgungszahlungen von Verbraucherinnen und Verbrauchern nicht oder nur noch eingeschränkt geleistet werden können.

Handwerk

IG BAU: Bauarbeiter im Cuxland packen noch zu

27.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Republik geht ins Home-Office, aber auf Baustellen laufen viele Arbeiten weiter.