Das Minus im Vergleich zum Durchschnitt der vorangegangenen sechs Jahre habe zum Beispiel bei Getreide und Kartoffeln mehr als 20 Prozent betragen. Foto: Schmidt
Wirtschaft

Cuxland: Gravierende Einbußen in der Landwirtschaft

22.04.2019

KREIS CUXHAVEN. Für Niedersachsens Landwirtschaft war 2018 ein schlechtes Jahr. Der heiße und trockene Sommer hat zu gravierenden Einbußen der Hektar-Erträge bei den meisten Feldfrüchten geführt.

Das erklärt das Landesamt für Statistik (LSN).

Das Minus im Vergleich zum Durchschnitt der vorangegangenen sechs Jahre habe zum Beispiel bei Getreide und Kartoffeln mehr als 20 Prozent betragen, berichtet das LSN in seinem aktuellen Monatsheft. Mit 512 Millimetern Niederschlag war 2018 nach Angaben der Statistiker im Landesdurchschnitt eines der trockensten Jahre in Niedersachsen seit Beginn der Aufzeichnungen. (dpa)

Lesen Sie auch...
Entsorgung

Entsorgungswirtschaft: Stader Knorr im Vorstand

17.06.2019

WISCHHAFEN. Die Mitglieder des BDE ("Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft") haben Karl Meyer-Vorstand Henning Knorr erneut zum Vorstandsmitglied gewählt.

Tourismus

Kur- und Gästekarten an Wurster Küste etabliert

16.06.2019

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Als "schönes Netzwerk, das sich bewährt hat", lobte Kurdirektorin Sandra Langheim in der jüngsten Sitzung des Tourismusausschusses die gegenseitige Anerkennung von Kur- und Gästekarten in der Region.

Tourismus

Übernachtung: Mehr Touristen in Bremerhaven gezählt

15.06.2019

BREMERHAVEN. Bremerhaven und Bremen stehen bei Privat- und Geschäftsreisenden weiterhin oben auf der Beliebtheitsskala.

Medizinische Versorgung

Abdallah praktiziert am Otterndorfer Capio-MVZ

von Wiebke Kramp | 14.06.2019

OTTERNDORF. Für Medhat Abdallah hat sich jetzt trotz Umwegen doch noch alles gut gefügt - und zwar genau dort, wo der Arzt aus Ägypten vor neun Jahren angefangen hatte, sich seine neue Existenz in Deutschland aufzubauen: in Otterndorf bei Capio.