Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Dämpfer für Meppen im Aufstiegsrennen: 1:3 gegen Würzburg

30.05.2020

Meppen (dpa/lni) - Der SV Meppen hat zum Neustart der 3. Fußball-Liga einen Dämpfer im Aufstiegsrennen einstecken müssen. Die bislang in dieser Saison so …

Meppen (dpa/lni) - Der SV Meppen hat zum Neustart der 3. Fußball-Liga einen Dämpfer im Aufstiegsrennen einstecken müssen. Die bislang in dieser Saison so überraschenden Emsländer unterlagen im ersten Match nach der Coronavirus-Pause am Samstag den Würzburger Kickers mit 1:3 (0:0) und fielen in der Tabelle auf Rang sieben zurück. Torjäger Deniz Undav konnte kurz vor dem Abpfiff lediglich noch verkürzen.

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte mit durchaus guten Möglichkeiten für die Gastgeber waren die Kickers nach dem Seitenwechsel deutlich effizienter. Innerhalb von fünf Minuten trafen Robert Herrmann (72. Minute) und Luca Pfeiffer für die Würzburger. In der Schlussphase war es wieder Herrmann (89.), der auf 0:3 erhöhte. Das 15. Saisontor durch Stürmer Undav in der dritten Minute der Nachspielzeit kam für Meppen deutlich zu spät.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...

Wiederaufnahme eines Putenschlachthof-Betriebs nach Tests

09.07.2020

Wildeshausen (dpa/lni) - Nach der Schließung eines Putenschlachthofes in Wildeshausen bei Oldenburg wegen zahlreicher Corona-Infektionen soll der Betrieb voraussichtlich nächste Woche wieder anlaufen. In …

Fahrradfahrer demonstrieren für mehr Verkehrssicherheit

09.07.2020

Bremen (dpa/lni) - Mehrere Dutzend Fahrradfahrer haben in Bremen am Donnerstagabend für mehr Verkehrssicherheit demonstriert. Der Korso aus rund 30 Teilnehmern radelte unter dem …

Maier geht als Vorstandschef der VW-Tochter Skoda

09.07.2020

Nach knapp fünf Jahren ist für Skoda-Chef Bernhard Maier Schluss. Dabei gilt die Marke als Renditeträger im VW-Konzern. Es ist nur die jüngste einer ganzen Reihe von Personalwechseln.

Rund 750 Tablets für Senioren in Pflegeheimen bewilligt

09.07.2020

Hannover (dpa/lni) - Für Videosprechstunden sind in Niedersachsen bislang rund 750 Tablets für Senioren in Alten- und Pflegeheimen bewilligt worden. Insgesamt nehmen landesweit 450 …