Daniela Behrens soll im nächsten Landtagsplenum als Sozialministerin berufen werden. Foto: Die Foto-Scheune OHZ
Weils Entscheidung steht

Daniela Behrens aus dem Kreis Cuxhaven wird neue Sozialministerin in Niedersachsen

von Redaktion | 02.03.2021

KREIS CUXHAVEN/HANNOVER. Die Berufung ist nur noch eine Formsache: Mit Daniela Behrens soll eine erfahrene Landespolitikerin aus dem Kreis Cuxhaven neue Sozialministerin in Niedersachsen werden. 

Ministerpräsident Stephan Weil hat am Dienstag das Kabinett darüber informiert, dass die im Landkreis Cuxhaven lebende Daniela Behrens (52) Nachfolgerin der am Montag aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Sozialministerin Carola Reimann werden soll. "Ich freue mich sehr," so Weil, "dem Landtag mit Daniela Behrens eine hoch kompetente, politisch erfahrene und überzeugend auftretende Sozialministerin vorschlagen zu können."

Daniela Behrens (SPD) war von Februar 2013 bis Mai 2017 Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen. Aktuell ist sie Leiterin der Abteilung IV - Gleichstellung im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Behrens, die in Bokel/Gemeinde Beverstedt wohnt, ist Diplompolitologin und hatte bereits zahlreiche unterschiedliche politische Ämter inne. Von Februar 2008 bis Februar 2013 war sie Abgeordnete im Niedersächsischen Landtag.

Weil: "Hoch engagiert und durchsetzungsstark"

Weil: "Ich kenne Frau Behrens schon lange und schätze sie sehr. Ich habe in der letzten Legislaturperiode ausgesprochen gerne und vertrauensvoll mit ihr zusammengearbeitet. Niedersachsen bekommt mit Daniela Behrens in schwierigen Zeiten eine hoch engagierte, durchsetzungsstarke Frau an der Spitze des aktuell so besonders wichtigen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung."

Bis zur Berufung von Daniela Behrens wird Innenminister Boris Pistorius die Geschäfte des Sozialministers wahrnehmen.

Berufung im nächsten Landtagsplenum

Zum weiteren Ablauf: Ministerpräsident Stephan Weil hat die Landtagspräsidentin gebeten, im nächsten Landtagsplenum an diesem Freitag eine Zustimmung zu der Berufung von Daniela Behrens als Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung herbeizuführen. Nach Art 29 Absatz 4 der Niedersächsischen Verfassung (Regierungsbildung) beruft der Ministerpräsident nach der Zustimmung des Landtages die Mitglieder der Landesregierung. Dafür wird die Landtagssitzung kurz unterbrochen werden. Artikel 31 (Bekenntnis und Amtseid) sieht vor, dass die Mitglieder der Landesregierung sich bei der Amtsübernahme vor dem Landtag zu den Grundsätzen eines freiheitlichen, republikanischen, demokratischen, sozialen und dem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen verpflichteten Rechtsstaates bekennen und folgenden Eid leisten: "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Volke und dem Lande widmen, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und die Niedersächsische Verfassung sowie die Gesetze wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegenüber allen Menschen üben werde." Der Eid kann mit der Beteuerung "So wahr mir Gott helfe" oder ohne sie geleistet werden.

Die gebürtige Daniela Behrens ist verheiratet und war vor ihrer Tätigkeit in Berlin und Hannover Pressesprecherin und Leiterin der Stabsstelle Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der Hochschule Bremerhaven. Vorher war sie an verschiedenen Stätten journalistisch tätig.

Langjährige SPD-Vorsitzende im Kreis

Von 2004 bis 2016 war Daniela Behrens stellvertretende Vorsitzende der SPD Niedersachsen und Vorsitzende der SPD im Landkreis Cuxhaven. Zuvor war sie Kreistagsabgeordnete im Landkreis Cuxhaven und Gemeinderatsmitglied in Beverstedt.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.


CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Öffnung von Innenstädten

Trotz bevorstehender Notbremse: Weil drängt  auf Modellkommunen-Versuch

von Redaktion | 13.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) drängt darauf, dass das Land den Modellversuch zur Öffnung von Innenstädten trotz der geplanten Bundes-Notbremse umsetzen kann.

Nichts zufällig

Kinder als Schutzschilde: So bewertet die Polizei Cuxhaven die Anti-Corona-Versammlungen

von Maren Reese-Winne | 13.04.2021

CUXHAVEN. Die Polizei Cuxhaven hat die Versammlung von Maskenverweigerern auf dem Cuxhavener Kaemmererplatz am Sonntag bewertet und sich auch zu den Vorwürfen der angeblichen "Polizeigewalt" geäußert. 

Kliniken im Kreis Cuxhaven

Intensivstation der Helios-Klinik Cuxhaven ist voll - aber nicht wegen Corona

von Christoph Käfer | 13.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Die dritte Corona-Welle hat auch den Kreis Cuxhaven voll erwischt. Intensivmediziner warnen bundesweit vor einer Überlastung der Intensivstationen. Aber wie sieht die Lage in den Krankenhäusern im Cuxland aus?

Corona-Maßnahmen

Lockdown im Kreis Cuxhaven wird zunächst verlängert

von Redaktion | 13.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Unabhängig von der geplanten Bundes-Notbremse für Corona-Hotspots wird in Niedersachsen der Lockdown verlängert.