Auf die Rot-Weiss-Abwehr um Helgi Helgason dürfte in der herannahenden Saison einiges an Arbeit zukommen. Für die Kampfbahn-Kicker ist es besonders bitter, dass gerade zum Auftakt in die Landesliga-Spielzeit mehrere Defensivspieler ausfallen. Foto: Kuczorra
Fußball-Landesliga

Das erste Spiel wird zur großen Aufgabe für Rot-Weiss Cuxhaven

von Denice May | 05.08.2022

CUXHAVEN. Am Sonnabend startet Rot-Weiss Cuxhaven in die Landesliga-Saison. Allerdings liefen die Vorbereitungen auf das Auswärtsspiel gegen den FC Hambergen alles andere als gut.

Das Ende der Sommerpause ist eingeläutet: Am Wochenende starten die hiesigen Fußballligen in die neue Saison. Rot-Weiss Cuxhaven will in der Landesliga Lüneburg auf Punktejagd gehen und muss zunächst auswärts gegen FC Hambergen ran. Auch wenn die Kampfbahn-Kicker auf Augenhöhe mit den ebenfalls aufgestiegenen Hambergern sind - besonders viel Optimismus ist bei Rot-Weiss allerdings noch nicht zu sehen.

Wenn man glaubt, die Saison-Vorbereitung in den vergangenen Jahren lief schon nicht optimal, dann glaubt man kaum, dass es noch schlechter gehen kann. Aber es geht, wie Rot-Weiss-Trainer Oliver Stepniak in diesem Jahr erfahren musste. Die Vorbereitungen auf die Landesliga-Saison, die an diesem Wochenende startet, liefen für den Fußball-Landesliga-Aufsteiger Rot-Weiss Cuxhaven desaströs. "Wir hätten zwei Wochen mehr Vorbereitungszeit gebraucht", erklärt der Trainer, der gerne optimistischer in die Saison gestartet wäre. Doch Trainer Oliver Stepniak muss auf viele Spieler verzichten. Besonders hart trifft es die Abwehr, in der es mit Jangho Choi (Kreuzbandriss), Mirko Schepergerdes (privater Termin), Jonas Ubber (Kreuzbanddehnung - vermutlicher Ausfall für zwei bis drei Monate), Niklas Unterlauf (Urlaub) gleich vier Ausfälle gibt.

Viele Spieler angeschlagen

Außerdem fehlt Kilian Gottschalk wegen Knieproblemen, Damian Curras-Fonseca ist noch im Urlaub. "Und viele weitere sind angeschlagen, weil wir bei den vergangenen Spielen immer mit den gleichen zwölf, 13 Mann gespielt haben. Die Ausfälle sind nicht kompensierbar. Das ist alles andere als optimal", erklärt der RW-Trainer.

Rot-Weiss startet also nicht mit den allerbesten Voraussetzungen in den Saisonstart am Sonntag: "Wir sind zwar noch nicht auf dem Niveau, auf dem wir sein sollten, trotzdem erwarte ich gegen Hambergen eine spannende und ausgeglichene Partie", so Stepniak.

Laut Papier: Partie auf Augenhöhe

Der FC Hambergen ist genau wie Rot-Weiss in der vergangenen Saison aus der Bezirksliga (Staffel III) aufgestiegen. Rein vom Papier her dürften die Mannschaften also auf Augenhöhe sein. "Der Kader spielt schon seit Jahren so zusammen, hat zwei flinke Stürmer und einen guten Sechser." Auch wenn bei Rot-Weiss derzeit nicht alles nach Plan läuft, wie die Zukunft aussehen muss, weiß Stepniak - schließlich fahren die Cuxhavener nicht zum Verlieren nach Hambergen: "Wenn wir in der Liga bleiben wollen, müssen wir bei den anderen Aufsteigern punkten."

Ob es Rot-Weiss Cuxhaven gelingen wird, beim ersten Spiel Punkte zu holen, wird sich am Sonnabend, 6. August, ab 15 Uhr auf dem C-Platz, Bremer Straße, in Hambergen zeigen.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Denice May

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

dmay@cuxonline.de

Lesen Sie auch...
Beachvolleyball

Baggern, pritschen und schmettern  im Sand von Cuxhaven

von Jan Unruh | 11.08.2022

CUXHAVEN. Es wird wieder gebaggert, gepritscht und geschmettert - jedoch deutlich weniger als noch vor einigen Jahren. Der Mahrenholz-Beachvolleyball-Cup am Cuxhavener Strand ist zurück. Von Freitag bis einschließlich Sonntag verwandelt sich das Areal rund um das VGH Stadion am Meer in eine große Beachvolleyball-Arena. Einzig die Teilnehmerzahlen sind heftig eingebrochen.

Fußball

So geht Rot-Weiss Cuxhaven in das erste Landesliga-Heimspiel der Saison

von Jan Unruh | 11.08.2022

CUXHAVEN. Lange Zeit haben die Cuxhavener Fußballfans warten müssen, nun können sie sich wieder auf Landesligafußball freuen. Schon am Freitag, 12. August, feiert Rot-Weiss Cuxhaven sein Heimdebüt - und will ein anderes Gesicht zeigen als im ersten Saisonspiel. 

Großes Ziel vor Augen

Otterndorfer trainiert nach Herztransplantation für den Küstenmarathon

von Denice May | 10.08.2022

OTTERNDORF. "Ich mach‘ das, ich pack‘ das" - mit dieser positiven Einstellung trainiert Andree Ehlbeck für den Küstenmarathon. Eine beeindruckende Leistung, denn der Otterndorfer hat vor vier Jahren ein neues Herz bekommen.

Reitsport

Namhaftes Starterfeld beim Dobrock-Turnier: Das erwartet die Besucher in der Wingst

von Redaktion | 10.08.2022

WINGST. Darauf haben die Fans des Dobrock Turniers zwei Jahre lang gewartet: auf Reitsport der Spitzenklasse - und das ohne einschränkende Corona-Maßnahmen. Vom 18. bis zum 21. August starten namhafte Reiterinnen und Reiter in der Wingst. Von Gaby Joppien