Beim Duell auf der Kampfbahn in der vergangenen Saison gab es hitzige Szenen vor über 800 Zuschauern. Beide Trainer hoffen auf eine ähnliche Zuschauerkulisse am morgigen Sonnabend. Foto: Lütt
Rot-Weiss gegen Eintracht

Derby-Zeit in Cuxhaven: Wer ist die Nummer 1 der Stadt?

von Jan Unruh | 20.09.2019

CUXHAVEN. Das nächste Stadtderby steht auf dem Plan. Am Sonnabend ab 18 Uhr kommt es auf der Kampfbahn zum Duell in der Fußball-Bezirksliga zwischen Rot-Weiss Cuxhaven und dem FC Eintracht Cuxhaven. 

Klare Siege

Wieder geht es um die Frage: Wer ist die Nummer eins der Stadt? An die beiden Begegnungen aus der letzten Saison gegen den direkten Nachbarn vom FC Eintracht denken die Kampfbahn-Kicker nur ungern zurück. Zuerst setzte es eine 3:7-Klatsche auf heimischem Platz und im Rückspiel mussten sie sich dem Stadtrivalen dann mit 2:5 geschlagen geben.

Eintracht Favorit

RW-Trainer Oliver Stepniak schiebt die Favoritenrolle am Sonnabend den Eintrachtlern zu. Im Nachsatz fügt er aber auch hinzu: "Ein Derby hat seine eigenen Gesetze." 

Leistung abrufen

Mit der Favoritenrolle kann Eintracht-Coach Mentor Grapci leben. Das werde aber nicht entscheidend sein. Wichtig sei es, die beste Leistung abzurufen.

Weitere Bezirksligisten auswärts

Der Grodener SV spielt am Sonntag ab 15.45 Uhr in Apensen. Der TSV Otterndorf tritt eine Dreiviertelstunde früher in Bokel an.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Jan Unruh

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

junruh@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Padel

Padel: Ranglisten-Spieler begeistern in Cuxhaven

von Frank Lütt | 09.07.2020

CUXHAVEN. Padelspieler sind keine Schönwetter-Spieler - das bewiesen 22 Akteure bei einem stark besetzten Ranglistenturnier. Im Rahmen der "German Padel Series" wurden 1000 Punkte vergeben, das lockte auch Topspieler an, die Hunderte von Kilometern anreisten. Die Sportler vom SC Schwarz-Weiß Cuxhaven erwiesen sich als gute Gastgeber, verabschiedeten sich alle spätestens im Viertelfinale.

Reitsport

Hadler Land: Reitvereine kehren langsam zur Normalität zurück

von Jan Unruh | 09.07.2020

HECHTHAUSEN. Mia Röndigs putzt mit Mundschutz ihr Pferd in der Bornberger Reithalle. Mittlerweile Normalität. Erst als sie das Reitviereck betritt, legt sie die Maske ab. Es ist nur eine von vielen Auflagen...

Motorsport

Kart in Cadenberge: Die Motoren röhren wieder nach Corona-Pause

von Jan Unruh | 08.07.2020

CADENBERGE. Eigentlich sollte vor zwei Wochen der letzte Vorlauf zur Deutschen Meisterschaft im Jugendkartslalom in Cadenberge starten. Corona machte den Kartfahrer einen Strich durch die Rechnung.

Fußball

Fußball: 17-Jähriger aus Cadenberge wechselt in die U19-Bundesliga

von Jan Unruh | 07.07.2020

CADENBERGE/HAMBURG. Lukas Schumacher geht den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere. Der 17-jährige Cadenberger wechselt in die U19-Fußball-Bundesliga.