Immer weniger Personal haben die Lotsen zur Verfügung. Foto: Rehder
Schifffahrt

Deutschlands Lotsen haben Nachwuchsprobleme

19.08.2019

HAMBURG/KREIS CUXHAVEN. Deutschlands Lotsen haben Nachwuchsprobleme. Es würden immer weniger Seeleute ausgebildet, die Zahlen an den Seefahrtsschulen seien rückläufig, sagte Rainer Petrick von der Lotsenbrüderschaft Elbe.

"Da wir unser Personal aus der Seefahrt beziehen, ist es absehbar, wann uns die Leute ausgehen", sagte Petrick. Daher werde zurzeit geprüft, den Lotsen-Nachwuchs nicht mehr aus der Seefahrt zu rekrutieren, sondern direkt von der Schule. Die Lotsen würden dann ihre Ausbildung in die eigenen Hände nehmen. "Die Ausbildung wäre dann direkt ein Lotsen-Studium, nicht mehr ein Seefahrtstudium", sagte Petrick. (dpa)

Lesen Sie auch...
Reederei Adler-Schiffe

Zwischen Cuxhaven und Sylt: Endspurt für Katamaran "Adler Cat"

von Wiebke Kramp | 19.09.2019

CUXHAVEN/SYLT. Der Sylt-Katamaran "Adler Cat" steuert auf den Endspurt der diesjährigen Saison zu. Bisher sind die Verantwortlichen zufrieden mit der Auslastung.

Hafen

Bremerhaven: Hebung der "Seute Deern" verschiebt sich weiter

19.09.2019

BREMERHAVEN. Die Hebung des gesunkenen Museumsschiffs "Seute Deern" im Hafen von Bremerhaven verzögert sich um einige Tage.

Gesunkenes Museumsschiff

Bremerhaven: "Seute Deern" wird erst am Freitag gehoben

18.09.2019

BREMERHAVEN. Die Hebung des gesunkenen Museumsschiffs "Seute Deern" im Hafen von Bremerhaven wird sich voraussichtlich bis Freitag verzögern.

Schiffsverkehr

Diverse Mängel auf Tanker im Hafen von Brunsbüttel festgestellt

18.09.2019

BRUNSBÜTTEL. Beamte der Wasserschutzpolizei Brunsbüttel haben bei einer Kontrolle auf einem Tanker im Ölhafen diverse Mängel festgestellt.