Die BasCats verpflichten zwei neue Spieler

16.01.2009

Emanuel Dildy und Patrick Wischnewski wechseln zum Team um Trainer Vilmantas Matkevicius

<b>spr. ? Die Cuxhaven BasCats sind auf dem Spielermarkt noch einmal tätig geworden. Mit dem Deutschen Patrick Wischnewski und dem Amerikaner Emanuel Dildy kommen gleich zwei Spieler zur Rückrunde an die Elbmündung. Nicht mehr zum Kader gehört der Deutsch-Libanese Samer Ismailat. </b>

Verschleißerscheinungen ? gerade beim Spielmacher Brandon Watkins ? der wochenlange Ausfall von Jacob Ndi (anstehende Knieoperation) und der Abgang von Samer Ismailat waren die Gründe, den Kader für die Rückrunde sinnvoll zu ergänzen.

Neuzugang Emanuel Dildy (Foto) ist in Deutschland kein Unbekannter. Der 27 Jahre alte Chicagoer spielte in der Saison 2005/2006 beim USC Heidelberg und erzielte dort durchschnittlich 20 Punkte. Zum Wechsel nach Cuxhaven hat ausgerechnet Brandon Watkins, der Konkurrent auf der Position des Point Guards, geraten. Beide kennen sich und haben im letzten Jahr gemeinsam für die Elgin Racers in der International Basketball League (IBL) erfolgreich gespielt. Seine College-Zeit verbrachte der 1,86 Meter große Dildy auf der Eastern Illinois University (NCAA1) und erzielte in seinem Abschlussjahr respektable 15,3 Punkte und 3,5 Assists. "Ich freue mich auf Emanuel. Er wird mich entlasten und so kann ich effektiver spielen?, so Watkins.

Mit Patrick Wischnewski verpflichteten die BasCats einen interessanten Combo Guard. Mit seinem letzten Verein, dem Bramfelder SV in Hamburg, stieg der 1,91 Meter große Neuzugang in der letzten Spielzeit von der 2. Regionalliga in die 1. Regionalliga auf. Auch dort behauptete sich der 21 Jahre alte Aufbauspieler und gehört mit durchschnittlich 14,3 Punkten erneut zu besten deutschen Scorern der Liga. Für Trainer Matkevicius ist klar, dass Wischnewski kein Bankwärmer sein wird: "Er hat im Tryout überzeugt und wird sicherlich einige Spielzeit bekommen. Er ist variabel auf drei Positionen einsetzbar und soll sich auch persönlich bei den BasCats weiterentwickeln?, so der Headcoach über seinen deutschen Neuzugang.

Beide Neuzugänge sollen schon morgen in Langen erstmals das Plambeck-Trikot überstreifen. Ob für beide jedoch die Spielberechtigungen rechtzeitig vorliegen, wird sich erst im Laufe des Freitags ergeben. Der Amerikaner Emanuel Dildy soll heute Früh am Bremer Flughafen ankommen, Wischnewski wird nach seinem Zwei-Tages-Tryout zu Wochenbeginn ebenfalls heute wieder zur Mannschaft stoßen.

Lesen Sie auch...
Basketball

Bremerhaven verliert gegen Braunschweig

16.12.2018

BREMERHAVEN. In der Basketball-Bundesliga verloren die Eisbären Bremerhaven gegen die Löwen aus Braunschweig mit 69:87.

Fußball

SG Bülkau/Steinau/Odisheim siegt

von Frank Lütt | 16.12.2018

CADENBERGE. Die Fußball-Herren der SG Bülkau/Steinau/Odisheim haben sich für die drei Qualifikationsturniere zum Masters-Cup qualifiziert.

Basketball

Cuxhaven Baskets besiegen Aschersleben

von Frank Lütt | 16.12.2018

CUXHAVEN. Die Cuxhaven Baskets haben ihr Heimspiel in der Basketball-Regionalliga gegen die Aschersleben Tigers mit 86:76 gewonnen.

Eishockey

Duell in Bremerhaven: Pinguins treffen auf Pinguine

von Marcel Kolbenstetter | 15.12.2018

BREMERHAVEN. Die Fischtown Pinguins sind auf Wiedergutmachung aus. Nach der deutlichen Niederlage am Donnerstag in Nürnberg (3:7) erwarten die Pinguins am Sonntag, 16. Dezember, 19 Uhr, die Krefeld Pinguine in eigener Halle.