Die Wasserschutzpolizei hat einen Tanker in Brunsbüttel kontrolliert. Symbolfoto: Archiv
Schiffsverkehr

Diverse Mängel auf Tanker im Hafen von Brunsbüttel festgestellt

18.09.2019

BRUNSBÜTTEL. Beamte der Wasserschutzpolizei Brunsbüttel haben bei einer Kontrolle auf einem Tanker im Ölhafen diverse Mängel festgestellt.

Am Montag gegen 9.30 Uhr wurde das unter norwegischer Flagge fahrende Tankschiff "Bow Aquarius" überprüft. Hierbei entdeckten die Beamten Verstöße gegen diverse Aufbewahrungspflichten der an Bord für Kontrollzwecke vorzuhaltenden Tagebücher. So konnte die Dokumentationspflicht für das Ballastwassertagebuch, das Mülltagebuch, das Ladungstagebuch und die Öltagebücher nur ab 2018 nachgewiesen werden. Da die Aufbewahrungsplicht an Bord jedoch zwei beziehungsweise drei Jahre beträgt, leiteten die Einsatzkräfte gegen den philippinischen Kapitän ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Zudem wurde eine Geldstrafe in Höhe von 2114 Euro fällig.

Lesen Sie auch...
Nach Unfall 

Helgoland-Katamaran soll Freitag wieder flott sein

von Wiebke Kramp | 23.10.2019

HELGOLAND/CUXHAVEN. Der "Halunder Jet" wird nach Angaben der Reederei FRS-Helgoline am Freitag, 25. Oktober, wieder den Verkehr nach Helgoland aufnehmen können.

Schiff

Entscheidung gefallen: Bremerhavener "Seute Deern" wird zerlegt

23.10.2019

BREMERHAVEN. Die Entscheidung über die Zukunft der "Seuten Deern" ist gefallen. Die Bark wird abgewrackt. Das hat heute der Stiftungsrat des Deutschen Schifffahrtsmuseums (DSM) beschlossen.

Eineinhalb Tage

Ozeanriese "Norwegian Encore" braucht zusätzliche Testfahrt

22.10.2019

BREMERHAVEN. Das neue Kreuzfahrtschiff "Norwegian Encore" muss vor der Auslieferung Ende Oktober noch einmal zu Tests hinaus auf die Nordsee.

Ausfall bis Mittwoch

Nach Unfall: So hoch ist der Schaden am Helgoland-Katamaran "Halunder Jet"

von Wiebke Kramp | 21.10.2019

HELGOLAND/CUXHAVEN. Der Katamaran "Halunder Jet" fällt noch bis mindestens Mittwoch (23. Oktober) aus, teilt Birte Dettmers, Geschäftsführerin der FRS Helgoline mit.