Die Wasserschutzpolizei hat einen Tanker in Brunsbüttel kontrolliert. Symbolfoto: Archiv
Schiffsverkehr

Diverse Mängel auf Tanker im Hafen von Brunsbüttel festgestellt

18.09.2019

BRUNSBÜTTEL. Beamte der Wasserschutzpolizei Brunsbüttel haben bei einer Kontrolle auf einem Tanker im Ölhafen diverse Mängel festgestellt.

Am Montag gegen 9.30 Uhr wurde das unter norwegischer Flagge fahrende Tankschiff "Bow Aquarius" überprüft. Hierbei entdeckten die Beamten Verstöße gegen diverse Aufbewahrungspflichten der an Bord für Kontrollzwecke vorzuhaltenden Tagebücher. So konnte die Dokumentationspflicht für das Ballastwassertagebuch, das Mülltagebuch, das Ladungstagebuch und die Öltagebücher nur ab 2018 nachgewiesen werden. Da die Aufbewahrungsplicht an Bord jedoch zwei beziehungsweise drei Jahre beträgt, leiteten die Einsatzkräfte gegen den philippinischen Kapitän ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Zudem wurde eine Geldstrafe in Höhe von 2114 Euro fällig.

Lesen Sie auch...
Positive Zwischenbilanz

Weitere Crew-Mitglieder abgereist: "Mein Schiff 3" in Cuxhaven wird leerer

von Kai Koppe | 21.05.2020

CUXHAVEN. Die "Mein Schiff 3" hat die Helfer in Cuxhaven vor eine Bewährungsprobe gestellt. Nach und nach entspannt sich aber die Lage: Weitere Crew-Mitglieder sind auf dem Heimflug.

Nach Corona-Pause

Saisonstart: Schiffe wieder zwischen Cuxhaven und Helgoland unterwegs

20.05.2020

CUXHAVEN/HELGOLAND. Helgoland kann wieder angesteuert werden. Seit Anfang der Woche ist die einzige Hochseeinsel Deutschlands wieder für Urlauber geöffnet.

Schiffbau

Corona-Krise: Werften erwarten weltweit Zusammenbruch der Nachfrage

20.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Schiffbau in der Corona-Krise: Für die Werften in Europa und auf der ganzen Welt öffnet sich nach der Corona-Krise ein riesiges Auftragsloch. 

Nordseewoche

Cuxhaven: Regatta "Rund Skagen" fällt nun doch aus

19.05.2020

CUXHAVEN/HELGOLAND. Die Hochseeregatte "Pantaenius Rund Skagen" von Cuxhaven nach Kiel wird zu Pfingsten nun doch nicht stattfinden.