BAUEN UND WOHNEN

DIY-Anleitung: Ganz einfach individuelle Kissenhüllen gestalten

26.06.2020

Liebe Leserin, lieber Leser, da ich gerade neue Kissenhüllen nähe, habe ich daraus gleich mal ein kleines DIY-Projekt gemacht! Wer nicht selber nähen mag, braucht an dieser Stelle nicht gleich weiterscrollen: Denn es geht natürlich auch mit fertig gekauften, schlichten Kissenhüllen.

Natürlich hat man auf dem Markt jede Menge Auswahl an dekorativen Kissen, oft zu erschwinglichen Preisen. Hier geht es um Individualität und Kreativität. Etwas mit den eigenen Händen zu fertigen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch enorm befriedigend und macht uns glücklich. 

Die benötigten Materialien

Für unser Projekt sollten eure Stoffe oder fertigen Kissenhüllen aus Leinen oder Baumwolle sein und in jedem Fall vorgewaschen werden. Dann benötigt ihr Stofffarbe! Im Handel gibt es viele verschiedene Stofffarben, z.B. mit und ohne Glitzerpartikeln, Stifte mit ganz dünner Miene bis hin zu ganz dick. Außerdem wird die Farbe in praktischen Sprühflaschen angeboten und als einfache Farbe im Glas, die mit dem Pinsel oder einem kleinen Schwamm aufgetragen werden kann. 

Stempel selber herstellen

Wenn ihr euch für das Bedrucken mit einem Stempel entscheidet, macht vorher möglichst einen Probedruck, um festzustellen, wie viel Farbe für das gewünschte Ergebnis benötigt wird. Ich nehme zum Bedrucken einen handelsüblichen Abwaschschwamm, den ich zunächst nass mache, kräftig ausdrücke und anschließend die Farbe gleichmäßig darauf verteile. Fertig ist das Stempelkissen. 

Stempel können übrigens auch kinderleicht selbstgemacht werden! Dafür benötigt ihr lediglich eine Basis, zum Beispiel aus Holz oder Moosgummi. Wer es professioneller möchte, nimmt an Stelle des Moosgummis Linolplatten und entsprechendes Werkzeug. Ich denke, dazu werde ich euch das nächste Mal einen Beitrag schreiben. 

Schablonen eignen sich perfekt

Alternativ könnt ihr Stoffe auch mit Hilfe von Schablonen aufpeppen. Beim Schablonieren kann man prima das Spray benutzen. Aufpassen, das wirklich alles abgedeckt ist, wo der Stoff nicht mit Farbe benetzt werden soll und die Farbe nicht zu üppig aufsprühen, damit die Farbe nicht unter die Schablone läuft. Ihr könnt auch Buchstaben etc. mit einem Stoffstift, einem sogenannten "Trickmarker" und einer Schablone vorzeichnen. Die Linien anschließend akkurat mit einem feinen Stoffmalstift in gewünschter Farbe nachziehen. Bei dünnem Material hat man noch die Möglichkeit, den vorgefertigten Schriftzug abzupausen. 

Letzte Schritte

Wenn ihr euren Stoff fertig bedruckt habt, heißt es Geduld haben, denn die Farbe muss gut trocknen. Dann wird gebügelt. So wird die Farbe fixiert und der Stoff ist waschbar. Unbedingt die Anweisung des Herstellers beachten! Natürlich können mit dieser Methode jegliche Accessoires wie Tischdecken, Küchenschürzen und Sets aufgepimpt werden.

Ein Projekt für die ganze Familie! Ihr könnt euren Ideen freien Lauf lassen. Jedes Produkt ist ein Unikat und hat eine ganz persönliche Note. Für das eigene Zuhause oder auch als Geschenk eine schöne Idee.

Viel Spaß beim Ausprobieren. 

Eure Steffanie ❤

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
INDIENSUMMER

Die Tage werden kühler: Terassendeko im Herbst

19.09.2020

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiede ich mich von diesem Sommer und ich freue mich über die vielen Schätze, die Mutter Natur uns in dieser Jahreszeit schenkt, um daraus schöne Highlights für Hof und Terrasse zu fertigen.

SKANDINAVISCHES FLAIR

Hausbau für Individualisten: Holzfertighäuser eröffnen viele Freiheiten bei der Planung

17.09.2020

Ein Eigenheim bauen die meisten nur einmal im Leben - entsprechend sorgfältig will alles geplant sein, damit man sich wirklich wohlfühlt im neuen Zuhause. Der Bezug zur Natur ist vielen Bauherren heute ebenso wichtig wie zeitgemäß gute energetische Werte und eine hochwertige funktionale Inneneinrichtung. Holzfertighäuser in ausgewählter Qualität werden dabei auch gehobenen Ansprüchen gerecht. (djd)

DER DSCHUNGEL IM HAUS

Holzmöbel, Pflanzen und Blumenaccessoires sorgen für den Naturlook zu Hause

15.09.2020

Die Farbe Grün steht für Frische und für die Natur. Und sie ist die Hauptzutat beim aktuellen Wohntrend "Dschungelatmosphäre”. Dabei dreht sich alles um eine wilde tropische und üppige Flora und Fauna, die man auf verschiedenen Arten im eigenen Interieur integriert. Drei Tipps, wie man das Dschungelthema subtil oder auch mutig zu Hause umsetzen kann. (djd)

BAUEN UND WOHNEN

Rollentausch am Wochenende: Tipps zum schnellen und unkomplizierten Tapezieren

13.09.2020

Mit wenig Aufwand viel bewirken: Eine neue Tapete verwandelt das Zuhause im Handumdrehen - so, als ob man gerade erst eingezogen wäre. Von der kreativen Idee bis zum Tapetenwechsel ist es nicht weit: Mit den folgenden neun Tipps können Selbermacher mit Vliestapeten dem Interieur einen neuen Look verleihen. An nur einem Wochenende lassen sich Wände modisch an- oder umkleiden. (djd)