Bauen und Wohnen

DIY-Projekt für alle Nähfreunde und die, die es werden wollen

10.04.2020

Hallo ihr Lieben! Ich habe eine Anleitung für euch entworfen, um eine ganz simple aber wunderschöne Wimpelkette zu nähen.

Voraussetzung für dieses Projekt ist eine Overlock-Nähmaschine! Außerdem benötigt ihr:

- Pappe (für eure Schablone)

- Cutter

- Schneideunterlage

- Lineal/Geodreieck

- Bleistift

- Stoffreste

- Stoffschere

- Rollschneider

- passende Unterlage

- Nähnadel mit breiter Öse

- Perlen, Glocken, etc.

- Overlockgarn/Konen in gewünschten Farben

- ggf. Sekundenkleber

Und so geht‘s

Zunächst fertigt ihr euch eure Schablone für die Wimpel. Dafür zeichnet ihr die gewünschte Größe auf einer Pappe auf und schneidet das entstandene Dreieck mit dem Cutter aus. Ich habe mich für 12cm in der Breite und 13cm in der Länge entschieden. Nun kommen wir zum Stoff. Für dieses Projekt könnt ihr prima Stoffreste nutzen, ich habe mich für festere Baumwollstoffe entschieden. Überlegt euch vorher, wo ihr eure Wimpelkette aufhängen möchtet. Davon hängt ab, ob der Stoff beidseitig bedruckt sein muss, oder ob einseitig reicht. 

Rollschneider zur Unterstützung

Die einzelnen Wimpel meiner Wimpelkette bestehen aus nur einem Dreieck, das lässt die fertige Wimpelkette so zart wirken. Die Stoffreste glatt bügeln und mit Hilfe der Schablone und einem Lineal die gewünschte Anzahl der Wimpel ausschneiden, wie gesagt, pro Wimpel ein Dreieck! Ich nehme hierfür am liebsten einen Rollschneider. Nun stellt ihr eure Overlock auf Rollsaum ein. Da das von Maschine zu Maschine unterschiedlich ist, verweise ich an dieser Stelle auf die Gebrauchsanweisung eurer Overlock. Probenaht nicht vergessen, und los geht's! 

Reihenfolge überlegen

Alle Dreiecke zunächst an beiden Seiten von oben nach unten mit dem Rollsaum abketteln. Nach der zweiten Naht bleibt an der unteren Spitze die entstandene Fadenkette etwa 3 cm stehen, hier befestigen wir später die Perlen. Die Fäden an den beiden oberen Enden bitte abschneiden. Wenn eure Dreiecke fertig sind, überlegt euch die Reihenfolge, in der ihr sie zusammennähen wollt. Nun fertigt ihr mit der Overlock eine Maschenkette von etwa 20 cm, dann legt ihr das erste Dreieck unter die Maschine und näht an der oberen Kante entlang. So näht ihr einen Wimpel nach dem anderen fest. Immer schön aufpassen, dass der Stoff gefasst wird und der Rollsaum schön anliegt. 

Fadenkette nach letztem Wimpel erstellen

Nach dem letzten Wimpel wieder eine Fadenkette von 20cm erstellen und abschneiden. Die seitlichen Fadenketten, an denen die Wimpelkette aufgehängt wird, könnt ihr jetzt wie die unteren mit Hilfe einer Nähnadel mit Perlen, Anhängern und Glöckchen verzieren. Zuvor ist es ratsam, mit einem Tropfen Klebstoff die Fadenenden zu fixieren. Eine wunderschöne Dekoration für das eigene Heim, die Gartenparty oder als Geschenk zur Geburt! 

Ganz viel Spaß beim Nähen, Eure Steffanie

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
INDIENSUMMER

Die Tage werden kühler: Terassendeko im Herbst

19.09.2020

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiede ich mich von diesem Sommer und ich freue mich über die vielen Schätze, die Mutter Natur uns in dieser Jahreszeit schenkt, um daraus schöne Highlights für Hof und Terrasse zu fertigen.

SKANDINAVISCHES FLAIR

Hausbau für Individualisten: Holzfertighäuser eröffnen viele Freiheiten bei der Planung

17.09.2020

Ein Eigenheim bauen die meisten nur einmal im Leben - entsprechend sorgfältig will alles geplant sein, damit man sich wirklich wohlfühlt im neuen Zuhause. Der Bezug zur Natur ist vielen Bauherren heute ebenso wichtig wie zeitgemäß gute energetische Werte und eine hochwertige funktionale Inneneinrichtung. Holzfertighäuser in ausgewählter Qualität werden dabei auch gehobenen Ansprüchen gerecht. (djd)

DER DSCHUNGEL IM HAUS

Holzmöbel, Pflanzen und Blumenaccessoires sorgen für den Naturlook zu Hause

15.09.2020

Die Farbe Grün steht für Frische und für die Natur. Und sie ist die Hauptzutat beim aktuellen Wohntrend "Dschungelatmosphäre”. Dabei dreht sich alles um eine wilde tropische und üppige Flora und Fauna, die man auf verschiedenen Arten im eigenen Interieur integriert. Drei Tipps, wie man das Dschungelthema subtil oder auch mutig zu Hause umsetzen kann. (djd)

BAUEN UND WOHNEN

Rollentausch am Wochenende: Tipps zum schnellen und unkomplizierten Tapezieren

13.09.2020

Mit wenig Aufwand viel bewirken: Eine neue Tapete verwandelt das Zuhause im Handumdrehen - so, als ob man gerade erst eingezogen wäre. Von der kreativen Idee bis zum Tapetenwechsel ist es nicht weit: Mit den folgenden neun Tipps können Selbermacher mit Vliestapeten dem Interieur einen neuen Look verleihen. An nur einem Wochenende lassen sich Wände modisch an- oder umkleiden. (djd)