Niclas Baule und Cardino du Seigneur sind die Sieger des Mächtigkeitsspringens beim Dobrock-Turnier. Foto: Stroscher
Reiten

Dobrock: Cardino springt am höchsten

von Ulrich Rohde | 17.08.2019

WINGST. Beim Mächtigkeitsspringen am Freitag war für die Besucher auf dem Dobrock Hochspannung garantiert.

Niclas Baule und Cardino du Seigneur heißen die Sieger im Mächtigkeitsspringen am späten Freitagabend beim 112. Dobrock-Reitturnier. Der Reiter aus dem Schockemöhle-Stall überwand mit seinem elfjährigen Hengst als einziger die 2,05 Meter hohe Mauer. Rund 5000 Zuschauer verfolgten gebannt das Spektakel unter Flutlicht im Reiterstadion. Zwölf Starter hatten für die Prüfung gemeldet. Vier Stechen waren nötig, um den gefeierten Sieger zu ermitteln. In der letzten Runde waren nur noch drei Starter übrig, neben Baule Thies Johannsen (Estetal) mit Calvin und Ruben Dario Ramirez Zilli mit Dreamer. Doch nur Cardino gelang es, seinen Reiter über das Hindernis zu tragen.

Ulrich Rohde

Stellv. Redaktionsleiter
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

urohde@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Neue Strecke

In Otterndorf laufen sie wieder: Fünf Fakten zum Küstenmarathon

von Jan Unruh | 20.09.2019

OTTERNDORF. Am Sonntag, 21. September, laufen sie wieder. Zum 20. Mal findet der Sparkassen Küstenmarathon zum Weltkindertag in Otterndorf statt. Die wichtigsten Fakten zur Veranstaltung.

Rot-Weiss gegen Eintracht

Derby-Zeit in Cuxhaven: Wer ist die Nummer 1 der Stadt?

von Jan Unruh | 20.09.2019

CUXHAVEN. Das nächste Stadtderby steht auf dem Plan. Am Sonnabend ab 18 Uhr kommt es auf der Kampfbahn zum Duell in der Fußball-Bezirksliga zwischen Rot-Weiss Cuxhaven und dem FC Eintracht Cuxhaven. 

Wasserball

SC Neptun Cuxhaven ist Vize-Meister

18.09.2019

OXSTEDT. Schon vor dem letzten Saisonspiel war dem SC Neptun die Vize-Meisterschaft in der Wasserball-Oberliga der Herren nicht mehr zu nehmen. Sie konnten gegen den Meister aus Laatzen eigentlich befreit aufspielen, doch die Cuxhavener erwischten im Oxstedter Freibad einen rabenschwarzen Tag und verloren mit 7:15.

Tischtennis

Lupenreiner Saisonstart für den TSV Altenbruch

18.09.2019

ALTENBRUCH. In der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen hatte der TSV Altenbruch den TuS Kirchwalsede II zu Gast. Mit einem 8:0-Kantersieg fegte das Team um Carina Oldhafer den Gegner aus der Nähe von Rotenburg/Wümme förmlich von den Tischen. Mit 4:0 Punkten und 16:1 Spielen grüßt der TSV Altenbruch damit weiter von der Tabellenspitze.