Thies Johannsen, frisch gebackener Landesmeister bei den Jungen Reitern und mit dem Goldenen Reitabzeichen ausgezeichnet, siegte am Freitagnachmittag mit Chaman‘s Air Quick in einer Springprüfung der Kl. L für fünf- bis siebenjährige Pferde beim Dobrock-Turnier. Foto: Rohde
Reitsport

Dobrock-Turnier: Beste Leistungen im Springparcours

von Ulrich Rohde | 19.08.2022

WINGST. Im Laufe des Freitagnachmittags klarte der Himmel mehr und mehr auf, die Wolken wurden vertrieben und die pralle Sonne schien auf den Turnierplatz. Gleichzeitig füllten sich nach und nach die Zuschauerränge. Das Publikum sollte interessanten Reitsport erleben, geboten sowohl von den Profis, als auch von den Amateuren.

Den Anfang machte ein M*-Springen, in dem Landesmeister Josch Löhden vom Reitverein Zeven in beiden Abteilungen die erfolgreichsten Pferde mit der siebenjährigen Hannoveraner Stute Calimera und dem sechsjährigen Holsteiner Hengst Claus stellte.

In einer Zweiphasen-Springprüfung der Kl. S* sicherte sich der Ahlhorner Patrick Bölle die ersten beiden Plätze mit der 15-jährigen Hannoveraner Stute Samba de Janeiro und dem siebenjährigen Hannoveraner Wallach Kannandro. Platz drei belegte Josch Löhden mit dem siebenjährigen Niederländischen Warmblut-Wallach Zuccero.

Erfolg für Thies Johannsen

Thies Johannsen vom Reit- und Fahrverein Estetal heißt der Sieger eines Springens der Kl. L für fünf- bis siebenjährige Pferde. Der Buxtehuder, gerade mit dem Goldenen Reitabzeichen ausgezeichnet und zudem Landesmeister der Jungen Reiter (U 25) geworden, erreichte mit der sechsjährigen Hannoveraner Stute Chaman‘s Air Quick die Wertnote 8.4. Zweite wurde Josephine Dallmann vom RFV Kuhstedt mit dem siebenjährigen Oldenburger Springpferd Casalla. Platz drei belegte der für den Reit- und Fahrverein Cappeln startende Bulgare Ivan Kisiov mit dem Cheval de Selle Khanum, einer fünfjährigen Stute.

Der Zevener Jens Löhden, Vater von Josch Löhden, dominierte das Starterfeld in einer Springprüfung der Kl. L. Er sammelte am Freitag reichlich Schleifen. Mit dem zwölfjährigen Wallach Mandrake belegte er in einem fehlerfreien Ritt Platz 1. Im Sattel seines zweiten Pferdes im Parcours, dem zehnjährigen Holsteiner Wallach Casassini holte er auch den Rang 2. Der Bülkauer Steffen Henjes ritt mit dem 13-jährigen Hannoveraner Wallach Celestino auf Platz 3.

Ein weiteres Springen der Kl. L entschied Carlotta Schmöe vom RV Sittensen mit der elfjährigen Holsteiner Stute Charlotta für sich. Jens Löhden folgte mit der siebenjährigen Holsteiner Stute Call me maybe auf Platz zwei vor Lutz Stelbe (RFV Estetal) und der siebenjährigen Stute Annie.

Patrick Bölle nicht zu schlagen

In einem schweren Springen der Kl. S* siegte am späten Nachmittag Patrick Bölle vom RV Ahlhorn mit der neunjährigen Hannoveraner Stute Susanne in der schnellsten fehlerfreien Runde. Der 26-jährige Träger des Goldenen Reitabzeichens, der für den Stall von Rolf Moormann reitet, distanzierte den ebenfalls fehlerfreien Josch Löhden mit dem elfjährigen Hannoveraner Wallach Van Moor. Der Zevener ließ Tobias Schwarz vom RV Oldenburger Münsterland hinter sich, der den achtjährigen Hannoveraner Wallach Argento Vivo ritt.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Ulrich Rohde

Stellv. Redaktionsleiter
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

urohde@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Fußball

Dezimiertes Team von Rot-Weiss Cuxhaven trat gegen Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe an

von Frank Lütt | 01.10.2022

CUXHAVEN. Rot-Weiss Cuxhaven empfing den Spitzenreiter der Fußball-Landesliga, SV Blau-Weiß Bornreihe, am Freitagabend zum Flutlichtspiel auf der Kampfbahn. Am Tage erhielt Rot-Weiss-Trainer Oliver Stepniak Nachrichten, die das Spiel beeinflussen sollten.

Handball

Männer vom TSV Altenwalde mit einem Doppelspieltag

von Frank Lütt | 30.09.2022

ALTENWALDE. Am ersten Oktober-Wochenende dürfen die Handball-Männer des TSV Altenwalde gleich zwei Spiele in der Landesliga bestreiten, einmal sind sie auswärts und einmal zuhause in der Franzenburger Halle gefordert. Die Frauen dagegen müssen einmal auswärts antreten.

Volleyball

Erste Heimspiele für den Beachsportclub Cuxhaven

von Frank Lütt | 30.09.2022

CUXHAVEN. Die Cuxhavener Volleyball-Herren fiebern ihrem ersten Auftritt vor heimischer Kulisse in der neuen Spielklasse entgegen. Am Sonnabend, 1. Oktober, ab 15 Uhr sind gleich zwei Heimspiele in der Verbandsliga für den Beachsportclub Cuxhaven (BCC).

Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven erwartet zum Flutlichtspiel Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe

von Frank Lütt | 29.09.2022

CUXHAVEN. In der Fußball-Landesliga erwartet Rot-Weiss Cuxhaven am Freitag, 30. September, um 20 Uhr den Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe.