Die Polizei hat bei Hausdurchsuchungen Geld und Drogen sichergestellt. Foto: Polizei
Festnahmen

Drogen und Geld bei Durchsuchungen im Kreis Stade sichergestellt

25.03.2020

KREIS STADE. Bei Hausdurchsuchungen in Buxtehude am frühen Dienstagmorgen stellten Beamte der Buxtehuder und Stader Polizei sowie der Bereitschaftspolizei aus Oldenburg Drogen und über 25.000 Euro Bargeld sicher. Zwei Männer wurden vorläufig festgenommen.

50 Polizisten im Einsatz

Mehr als 50 Polizisten durchsuchten zeitgleich sechs Wohnungen und zwei separate Kellerräume im Buxtehuder Stadtgebiet - mit Erfolg. Die Einsatzkräfte stellten neben 750 Gramm Drogen mehr als 25.000 Euro Bargeld sicher, das vermutlich aus Drogengeschäften stammt sowie verschiedene Datenträger, die noch ausgewertet werden müssen.

Zwei Männer festgenommen

Die beiden mutmaßlichen Haupttatverdächtigen im Alter von 29 und 30 Jahren wurden vorläufig festgenommen und in den Polizeigewahrsam in Buxtehude und Stade eingeliefert, wo sie sich erkennungsdienstlichen Maßnahmen und ersten Vernehmungen unterziehen mussten.

Verdächtige in U-Haft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die mutmaßlichen Täter dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Die Männer befinden sich nun in einer niedersächsischen Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen in der Sache dauern weiter an.

Lesen Sie auch...
Update zum Virus

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Cuxhaven steigt auf 54

30.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Landkreis Cuxhaven meldet am Montag eine Neuinfektion mit dem Corona-Virus. Insgesamt liegt die Anzahl der bestätigten Erkrankungen im Landkreis jetzt bei 54, davon befinden sich 45 Personen in häuslicher Isolation.

Küstenschutz

Wurster Nordseeküste: Von Mäusen durchlöcherter Deich

30.03.2020

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Er sieht aus wie ein gigantisches Sieb. Neben den Feldern der Bauern hat die Feldmaus-Invasion auch den Wurster Seedeich hart getroffen.

Gegen Corona-Ausbreitung

Corona: Gefangene in Bremerhaven dürfen Knast verlassen

30.03.2020

BREMERHAVEN. Um die Ausbreitung des Coronavirus in den beiden Justizvollzugsanstalten in Bremerhaven und Bremen zu vermeiden, werden Häftlinge auf freien Fuß gesetzt.

Ehrliche Finderin

Gute Tat im Cuxland: Frau findet Geldbörse und gibt sie ab

30.03.2020

HAGEN. Eine gute Tat hat eine ehrliche Finderin in Hagen vollbracht. Die Frau entdeckte eine Geldbörse auf einem Radweg an der Straße Amtsdamm, nahm sie mit und gab das Portemonnaie bei der Polizei ab.