Großrazzia im Juni 2018 in Cuxhaven: Insgesamt 170 Polizeibeamte durchsuchten seinerzeit in den frühen Morgenstunden Geschäfts- und Wohnräume von Mitgliedern der "Golden Brothers". Mit Spürhunden suchten die Ermittler auch im Ritzebüttler Schlossgarten nach Beweismitteln. Archivfoto: Lütt
Gericht

Drogenhandel? - Cuxhavener Bande steht vor Gericht

von Marcel Kolbenstetter | 06.12.2018

STADE/CUXHAVEN. Über neun Jahre soll ein 35-Jähriger aus Cuxhaven gewerbsmäßigen gemeinschaftlichen Handel mit Drogen betrieben haben. Bis Juni habe der Hauptangeklagte laut Staatsanwaltschaft mehr als 300 000 Euro Gewinn mit den Deals erzielt.

Dann beendete eine Großrazzia der Polizei in der Cuxhavener Innenstadt die mutmaßlich illegalen Machenschaften des Angeklagten. Am Mittwoch begann gegen ihn...
Jetzt weiterlesen ...
Mit einem Online-Abonnement der Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Premium-Inhalten.

0,99€ - Tagespass | Mit Registrierung >

6,60€ Monatsabo | Mit Registrierung >

Marcel Kolbenstetter

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

mkolbenstetter@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

von Redaktion | 22.05.2019

Das Cuxland ist am Dienstag ins Visier von Einbrechern geraten: Mehrmals schlugen Unbekannte innerhalb von wenigen Stunden in Häusern im Kreis Cuxhaven zu.

Bildung

Cuxhavener Schule am Meer endlich eine Lösung bieten

von Maren Reese-Winne | 22.05.2019

CUXHAVEN. Mit Kompromissen lebt die Schule am Meer seit Jahr und Tag. Doch die Geduld neigt sich dem Ende zu. 

Kultur

Kunstverein ruft auf: "Geschichten aus Cuxheaven"

von Jens Potschka | 22.05.2019

CUXHAVEN. "Geschichten aus Cuxheaven - Entdeckt oder erfunden, geschrieben oder gemalt" ist das Motto des neuesten Kreativ-Projektes des Cuxhavener Kunstvereins.

Bildung

Schule in Cuxhaven: Container sind noch lange keine Dauerlösung

von Maren Reese-Winne | 22.05.2019

CUXHAVEN. Eltern der Bleicken- und Gorch-Fock-Schule warnen davor, die bald kommenden Container schon als Dauerlösung zu betrachten.