In Bremen und Niedersachsen hat die Polizei Razzien gegen Drogenhändler durchgeführt. Foto: Weihrauch
Marihuana und Kokain

Drogenhandel: Razzia in Bremen und Niedersachsen

von Redaktion | 16.09.2020

NIEDERSACHSEN. Mehrere Hundert Beamte von Polizei und Zoll sind am Mittwochmorgen gegen eine mutmaßliche Bande von Schmugglern und Drogenhändlern in Bremen und umliegenden Gemeinden in Niedersachsen vorgegangen.

Auch Spezialkräfte waren im Einsatz, als 20 Wohnungen in Bremen und 2 in Niedersachsen durchsucht wurden. Es seien sechs Untersuchungshaftbefehle vollstreckt worden, teilte die Polizei mit.

Handel mit Kokain und Marihuana

Die Tätergruppe werde der organisierten Kriminalität zugerechnet. Mitglieder der mutmaßlichen Bande stünden im Verdacht, über lange Zeit mit Marihuana und Kokain gehandelt zu haben.

Bargeld im fünfstelligen Bereich

Bei den Durchsuchungen beschlagnahmten die Ermittler Bargeld im fünfstelligen Bereich. Dazu kamen größere Mengen an Drogen, Computer, Handys, Waffen, Munition und andere Beweismittel. Auch wurden Autos sichergestellt, um Vermögen der mutmaßlichen Kriminellen abschöpfen zu können. Die von der Staatsanwaltschaft Bremen geführten Ermittlungen dauern an. (dpa)

CNV-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Domizil am See

Nach Brand in Bad Bederkesa: Yachtclub-Vereinshaus ist fast fertig

26.09.2020

BAD BEDERKESA. Drei Jahre nach verheerendem Brand fiebert der Beerster Yachtclub seinem neuen Vereinsheim entgegen. Bald soll das Haus fertig sein.

Nach Lötschs Abschied

Flughafen in Nordholz: Wer wird neuer Geschäftsführer?

26.09.2020

NORDHOLZ. Der Kreis Cuxhaven sucht einen neuen Geschäftsführer für den Flughafen in Nordholz. Der Airport bringt jedes Jahr über 300.000 Euro an Wertschöpfung in die Region.

Corona-Update

Corona-Infektion im Kreis Cuxhaven: Quote bleibt unverändert

25.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Eine weitere bestätigte Corona-Infektion meldet der Landkreis Cuxhaven am Freitag. Damit haben sich bisher insgesamt 438 Personen mit dem Virus infiziert.

Wegen Corona

Zahn-Lehre im Kreis Cuxhaven per Video: "Mucki" kommt nicht persönlich vorbei

von Christian Mangels | 25.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Kein direkter Besuch in den Kitas und Schulen im Cuxland: Die Jugendzahnpflege informiert wegen Corona aus der Ferne über gesunde Zähne und Ernährung.