Im Kreis Cuxhaven haben reisenden Handwerker einem Ehepaar mehrere tausend Euro für schlechte Dacharbeiten abgenommen. Symbolfoto: Marijan Murat/dpa
Betrugsmasche?

Ehepaar aus dem Kreis Cuxhaven zahlt an reisende Handwerker tausende Euro für Dacharbeiten

von Redaktion | 14.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Sie bieten überteuerte Dacharbeiten an und führen sie vollkommen mangelhaft durch. Die Polizei vermutet, dass es weitere Opfer gibt, die den sogenannten reisenden Handwerkern auf den Leim gegangen sind.

Am vergangenen Montag wurden einem Ehepaar im Stieglitzweg in Geestland von sogenannten reisenden Handwerkern Reinigungsarbeiten an der Dachrinne angeboten. Das Ehepaar willigte ein und ließ zunächst die günstigen Arbeiten an der Dachrinne durchführen. Dabei seien den Handwerkern angeblich massive Schäden am Dach und am Schornstein aufgefallen, welche umgehend repariert werden müssten. Die Geschädigten zahlten hierfür mehrere tausend Euro für vollkommen mangelhaft durchgeführte Arbeiten. Am nächsten Tag sollten weitere Arbeiten an den Dachziegeln erfolgen, welche ebenfalls wieder mehrere tausend Euro kosten sollten.

Ehepaar informiert Polizei

Da das Ehepaar mittlerweile misstrauisch geworden war, wurde die Polizei informiert. Diese konnte dann am Tag, an dem die Folgearbeiten durchgeführt werden sollten, insgesamt sieben Arbeiter verschiedener Nationalitäten aus dem Raum Osnabrück an ihrem Fahrzeug antreffen.

Durch den zuständigen Ermittlungsrichter wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stade ein Durchsuchungsbeschluss für die Personen und deren Fahrzeug erlassen, sodass ein Großteil des am Vortages erlangten Geldes, etwa 3000 Euro, sichergestellt werden konnte. Die Arbeiter wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen.

Gibt es weitere Opfer?

Da nicht auszuschließen ist, dass auch andere Hausbesitzer Opfer dieser Vorgehensweise geworden sind, werden diese gebeten, sich an das Polizeikommissariat Geestland unter Telefon (0 47 43) 92 80 zu wenden.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Corona-Lagebericht

Corona-Inzidenz für Kreis Cuxhaven sinkt erneut

von Redaktion | 07.12.2021

KREIS CUXHAVEN. Der neue Lagebericht für den Kreis Cuxhaven meldet sinkende Infektionszahlen.

In Existenznot

Wegen Corona: Schausteller und Veranstalter sollen 25 Millionen Euro erhalten

von Redaktion | 07.12.2021

KREIS CUXHAVEN/HANNOVER. Bei vielen Schaustellern und Veranstaltern, etwa auf den Weihnachtsmärkten in Cuxhaven und umzu, geht es wegen der Corona-Lage um Existenzen. Eine Finanzspritze soll jetzt helfen.

Appell an neue Regierung

Häfen im Kreis Cuxhaven: Initiative will "mehr Güterverkehr auf der Schiene"

von Redaktion | 07.12.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Initiative IÖNPG schlägt unter anderem einen multifunktionalen Elbtunnel zwischen Niedersachsen und Schleswig-Holstein vor. 

Reiserückkehrer

Zwei weitere Omikron-Verdachtsfälle in Niedersachsen

von Redaktion | 07.12.2021

KREIS CUXHAVEN. Aktuell analysiert das Gesundheitsamt zwei weitere Omikron-Verdachtsfälle.