Mehrere Einbrüche in Hemmoor beschäftigen die Polizei. Foto: Silas Stein/dpa
Polizei ermittelt

Einbrüche im Kreis Cuxhaven: Ist eine Diebesbande am Werk?

von Redaktion | 14.06.2021

HEMMOOR. In der Zeit von Donnerstag, 10. Juni, 21 Uhr bis Freitag, 11. Juni, 6.50 Uhr kam es erneut zu einem Einbruch in Hemmoor. Einer von vielen in den vergangenen Tagen. 

Dieses Mal verschafften sich die Täter Zugang zu einem Betriebsgelände in der Fährstraße und entwendeten aus einem verschlossenen Transporter und Lagerraum diverse Werkzeuge. Der Schaden wird laut Polizei auf 2.500 Euro geschätzt. Tatzusammenhang nicht ausgeschlossen

In derselben Nacht wurde ein Transporter in der Bahnhofstraße aufgebrochen und auch in der Nacht zuvor, von Mittwoch auf Donnerstag verschafften sich Täter Zutritt zu einem Fahrradgeschäft in der Bahnhofstraße. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei. 

Zeugen gesucht

Wer Hinweise zu diesen Taten und den bislang unbekannten Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Hemmoor unter der Telefonnummer (04771) 6070 zu melden.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Kurioser Grund

Wingst: Jugendlicher sorgt für Feuerwehreinsatz - aber nicht mit einem Brand

23.09.2021

WINGST. Ein Feueralarm hat die Brandschützer zur Wingster Jugendherberge gelockt. Grund für den Alarm war allerdings alles andere als ein Brand.

Molkerei Lamstedt

Lamstedt: Es brodelt kräftig in den Reihen der Milcherzeuger

23.09.2021

LAMSTEDT. Bei der Hauptversammlung der Molkerei Lamstedt ging es heiß her. Dabei sah es ursprünglich nicht danach aus.

Insolvenzverfahren

Bahnhofsbesitzer in Cadenberge und Projektentwickler in Cuxhaven ist pleite

von Wiebke Kramp | 23.09.2021

CADENBERGE. Für diesen Geschäftsmann aus dem Kreis Cuxhaven sieht es zappenduster aus: Über das Vermögen von Harro Taube aus Cadenberge ist Anfang des Monats das Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Akt der Menschlichkeit

Herzensgute Aktion: Cuxhavenerin ermöglicht blindem Albaner Augen-OP

von Wiebke Kramp | 22.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Es gibt sie doch: Die guten Nachrichten und gute Menschen, die dahinter stecken. Ihr eigenes Schicksal hat Karin Lockhoff bewogen, einem erblindeten Familienvater aus Albanien zu helfen.