Im Schlick versunken

Einsatz in Grimmershörnbucht: DLRG Cuxhaven rettet zwei Personen

31.07.2020

CUXHAVEN. Da steckten sie plötzlich fest und kamen nicht mehr weiter: Zwei hilflose Personen retteten die Einsatzkräfte am späten Donnerstagnachmittag in der Cuxhavener Grimmershörnbucht.

Etwa 150 Meter vom Ufer entfernt blieben zwei Wattwanderer im Schlickfeld mitten in der Bucht, im Bereich der Treppe 5, stecken. Gegen 17 Uhr setzten sie einen Notruf ab und machten per Hilfesignale auf sich aufmerksam.

DLRG durch Zufall vor Ort

Glück für die beiden: Zufällig war die Cuxhavener DLRG (Deutsche Lebensrettungsgesellschaft) bereits vor Ort. Denn eigentlich hatten die Retter gerade eine Übung durchführen wollen. Auf dem Plan stand die Einweisung in die Schlickrettung für die neu eingetroffenen Kräfte des Zentralen Wasserrettungsdienstes Küste (ZWRD).

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Umgehend machten sich die DLRG-Einsatzkräfte auf den Weg zu den hilflosen Personen. Einzeln befreiten zwei Strömungsretter die Verunglückten aus dem Schlick und brachten sie mit einem Rettungsbrett an Land. Bei den beiden Wattwanderern handelte es sich um Urlauber aus Süddeutschland. Sie gaben an, auf Höhe des Bojenbades in das Watt gegangen zu sein und keines der Warnschilder gesehen zu haben.

Nicht ins Krankenhaus

Eine der beiden Verunglückten wurde anschließend medizinisch versorgt, lehnte laut DLRG aber einen Transport ins Krankenhaus ab. Beäugt wurde der Einsatz von einigen Passanten, die in der Grimmershörnbucht stehen blieben und sich das Geschehen anschauten.

Gegen 18.30 Uhr war der Einsatz beendet. Unterstützung gab es noch von der Cuxhavener Berufsfeuerwehr, die mit Wasserschläuchen die DLRG-Retter und das Material reinigten.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Maine-Coon-Kater

Tier der Woche in Cuxhaven: Pumuckl ist der Löwe unter den Katzen

12.08.2020

CUXHAVEN. Immer mittwochs stellen CNV-Medien und das Tierheim Cuxhaven das Tier der Woche vor. Egal ob Hund, Katze oder Maus: Für jeden Tierliebhaber ist ein neuer Freund dabei. Heute: Kater Pumuckl.

Blaulicht

+ + + Meldungen in Kürze: Aus dem Polizeibericht im Kreis Cuxhaven + + +

12.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Hier erfahren die Cuxländer und ihre Gäste alles Wissenswerte aus dem Polizeibericht der vergangenen Tage. Die Kurzmeldungen der Polizei aus Stadt und Kreis Cuxhaven.

Streiter für menschliche Medizin

Nachruf für Arzt aus Cuxhaven: Besondere Zuwendung galt den Schwächsten

von Maren Reese-Winne | 12.08.2020

CUXHAVEN. Erschütterung und Trauer hat sich in Cuxhaven über den Tod des Fach- und Hausarztes Dr. Jürgen Lemmerhirt breit gemacht. Ein Nachruf.

Menschenleben retten

Immer wieder Lebensgefahr am Leitdamm in Cuxhaven: Einsätze nehmen zu

von Jens Potschka | 12.08.2020

CUXHAVEN. Immer wieder ignorieren Urlauber Warnschilder und gut gemeinte Ratschläge. Die Wattretter müssen immer öfter ausrücken, die Einsätze häufen sich.