Polizeieinsatz:

Eisregen führt zu Unfällen auf der A27

24.02.2016

Die Wetterlage hat am Mittwochmorgen ihren Tribut gefordert, zwei Autos kamen von der Autobahn ab.

CUXHAVEN. Unabhängig voneinander sind am Mittwochmorgen zwei Fahrzeuge von der Autobahn abgekommen und eine Böschung hinuntergestürzt. Die Unfälle ereigneten sich gegen 7.30 Uhr auf der A 27 in Fahrtrichtung Bremerhaven. Zwischen den Ausfahrten Altenwalde und Nordholz verloren zwei Autofahrer im Abstand von circa zwei Kilometern die Kontrolle über ihre Wagen; ein Kleinwagen und ein VW-Bus landeten auf dem Dach auf einer Wiese am Böschungsfuß. Beide Fahrer sollen verletzt worden sein. Zum Unfallzeitpunkt war die Fahrbahn aufgrund eines unvermittelt einsetzenden Eisregens spiegelglatt.

Von Kai Koppe

Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

06.11.2018

Einen berauschten Autofahrer zogen Polizeibeamte am Sonntagnachmittag in der Raiffeisenstraße in Bad Bederkesa aus dem Verkehr.

In Otterndorf

Treffen der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen

10.09.2018

OTTERNDORF. Mit einer Gedenkfeier am Labiauer Stein begann der zweite Tag des Treffens der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen am Sonnabend in der Medemstadt. (sm)

Politik

Cuxland-CDU-Abgeordnete Weritz und Fühner im Interview

09.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Erst seit einem knappen Jahr gehören sie dem niedersächsischen Landtag in Hannover an. Von Egbert Schröder

Jahresversammlung

25 Jahre Voß-Gesellschaft: Treffen in Otterndorf

09.09.2018

OTTERNDORF. Vor 25 Jahren wurde die Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft in Eutin gegründet. (red)