An dieser Stelle des Cuxhavener Hafenzubringers soll  der Autohof entstehen. Auch nach der Insolvenz des Investors soll das Vorhaben vorangetrieben werden. Foto: Sassen
Insolvenz

Entwickler für Cuxhavener Autohof in Schieflage

von Ulrich Rohde | 05.12.2019

CUXHAVEN/CADENBERGE. Das in Stade ansässige Immobilien-Entwicklungsunternehmen Taube Ports of Logistics GmbH ist in die Insolvenz gegangen. Am Mittwoch hat das Amtsgericht Stade das Insolvenzverfahren eröffnet.

Der Cadenberger Kaufmann Harro Taube hatte geplant, mit dem Unternehmen Autohöfe in Kombination mit Wasserstofftankstellen zu errichten, unter anderem am Autobahnendpunkt in Cuxhaven, aber auch in Wildeshausen bei Bremen. Weitere ursprünglich geplante Autohof-Projekte in anderen Bundesländern wurden bereits gestoppt.

Für die Standorte Wildeshausen, aber auch Cuxhaven sollen weiterhin Realisierungsmöglichkeiten bestehen. Hier sollen nach wie vor moderne Autohöfe mit Stellplätzen für Lastwagen, Wasserstofftankstelle und Fast-Food-Restaurant entstehen. Ein Bauantrag für ein Gelände in Groden ist längst gestellt. Es befindet sich in der Insolvenzmasse.

Insolvenzverwalter Henning Sämisch, Rechtsanwalt in Hamburg, zeigte sich gegenüber unserer Zeitung durchaus optimistisch: "Wir haben das Bestreben, beide Objekte wie vorgesehen umzusetzen." Er sei aktuell in Gesprächen mit zwei Investoren, die gewillt seien, die Vorhaben weiterzuführen und zu finanzieren. Die Realisierung werde dann allerdings mit zeitlicher Verzögerung erfolgen. Hauptziel von Taube war es, ein Netz von zukunftsweisenden Wasserstofftankstellen zu errichten. Diese Grundidee bleibe ein wichtiger Ansatzpunkt für das Projekt. "Dazu ist natürlich fremdes Geld nötig. Aber wir sind auf einem guten Weg", meinte Sämisch. Auch Harro Taube beteilige sich aktiv am Verfahren, um eine Verwirklichung mit auf den Weg zu bringen.

Ursprünglich war geplant, den Autohof am Hafenzubringer noch in diesem Jahr zu bauen. Das Gelände war bereits vorbereitet.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Ulrich Rohde

Stellv. Redaktionsleiter
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

urohde@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Mit blauem Auge

Cuxhaven: Tourismus erreicht fast finanzielles Ziel vom Vorjahr

von Kai Koppe | 14.08.2020

CUXHAVEN. In vielen Teilen Deutschlands bangen Hoteliers und Gastronomen noch immer um ihre Existenz. Auch in Cuxhaven ist die Lage noch angespannt. Dehoga: Man habe sich ein blaues Auge gefangen.

Finanzen

Cuxhaven: Windpark-Entwickler PNE von Corona-Krise gezeichnet

12.08.2020

CUXHAVEN. Der Windpark-Entwickler PNE hat in der ersten Jahreshälfte die Auswirkungen der Corona-Viruskrise zu spüren bekommen.

Kurs gehalten

Kreis Cuxhaven: Entwicklung bei Weser-Elbe-Sparkasse zufriedenstellend

07.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Weser-Elbe-Sparkasse hat eine zufriedenstellende 2019er-Bilanz vorgestellt - und erklärt, dass sich durch die Corona-Krise einiges geändert hat.

Unternehmenszweig aus Gruppe

Rohrleitungsbau: Seier holt Wähler zurück nach Dorum - für viel Geld

06.08.2020

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Die Unternehmensgruppe Seier hat sich vom 5000-Seelen-Ort Dorum aus einen Namen gemacht. Nun wurden 1,5 Millionen Euro investiert.