Die Klinik auf Helgoland erhält 400 000 Euro. Foto: Steffen
Finanzen

Erhebliche Finanzspritze für Helgoländer Inselklinik

11.07.2019

HELGOLAND. Gute Nachrichten für die Paracelsus-Nordseeklinik auf Helgoland.

"Beim neuen Programm für Förderung der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum ist das Inselkrankenhaus mit dabei", berichtet der für die Insel zuständige Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann. Die Klinik erhält 400 000 Euro.

Hintergrund ist, dass im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes (PpSG) Mittel aus dem bisherigen Pflegezuschuss frei werden, da die Pflege am Bett jetzt vollumfänglich von den Krankenkassen refinanziert wird.

Auf 120 Krankenhäuser verteilt

Insgesamt werden ab 2020 jährlich rund 48 Millionen Euro an Krankenhäuser in ländlichen Regionen ausgeschüttet. Die Mittel verteilen sich jeweils auf 120 Krankenhäuser, von denen jedes 400 000 Euro erhält.

Die Liste der geförderten Krankenhäuser wird jährlich aktualisiert. Für das kommende Jahr ist die Aufstellung jetzt veröffentlicht worden: Mit Helgoland als letztem Eintrag. Die Auswahl der Krankenhäuser richtet sich laut Rossmann nach der Bevölkerungsdichte der Region, den Fahrzeiten zu alternativen Krankenhäusern und nach den vorhandenen Fachabteilungen des Krankenhauses.

Lesen Sie auch...
Bau bleibt krisenfest

Baubranche im Kreis Cuxhaven: Viele Aufträge - trotz Corona

19.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Bau bleibt krisenfest: Während die Corona-Pandemie ganze Wirtschaftszweige lahmlegt, ist auf Baustellen im Kreis Cuxhaven weiter viel zu tun. 

Biotechnologieunternehmen

Corona: Cuxhavener Firma hilft bei Impfstoff-Entwicklung

18.05.2020

CUXHAVEN. Das in Cuxhaven ansässige Labor-Unternehmen Vibalogics arbeitet in der Corona-Krise mit einem der weltweit führenden Pharmakonzerne zusammen. 

Reisebranche

Tourismus in Cuxhaven: Verluste an der Nordsee kaum aufzuholen

14.05.2020

CUXHAVEN. Trotz der langsamen Rückkehr zum Tourismus werden die bisherigen Verluste aus Sicht der Reisebranche in Niedersachsen in diesem Jahr wohl kaum ausgeglichen. 

Tourismus

Cuxhaven: Auf früherem Hebold-Areal entsteht ein B&B-Hotel

von Kai Koppe | 14.05.2020

CUXHAVEN. Die Kette "B&B Hotels" hat mit dem Bau ihres künftigen Cuxhavener Hauses begonnen. Dieses soll schon bald auf dem ehemaligen Hebold-Grundstück eröffnet werden.