Etwa 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei vor Ort. Foto: Lange
Fehlalarm

Erneut Einsatz in Hemmoorer Fleischerei: Autofahrer wählt Notruf

31.07.2020

HEMMOOR. Das dürfte den Einsatzkräften bekannt vorgekommen sein: Zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit gab es einen Notruf wegen eines angeblichen Feuers in einer Hemmoorer Fleischerei.

Ein Autofahrer aus Hemmoor war in der Nacht zu Freitag gegen 0.35 Uhr auf der B73 in Richtung Stadtmitte unterwegs. Auf Höhe einer Fleischerei entdeckte er eine starke Rauchentwicklung im Dachbereich des Gebäudes.

Da er von einem Feuer ausging, wurden umgehend die Feuerwehren Warstade und Basbeck mit Gemeindebrandmeister Björn Müller und seinem Stellvertreter Malte Schimmelpfennig sowie die Polizei Hemmoor alarmiert. 30 Einsatzkräfte eilten zum Einsatzort.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die Besitzer der Fleischerei öffneten das Tor zum Hof. Schnell stellten die Einsatzkräfte fest: Es handelte sich nicht um ein Feuer. Stattdessen wurde in der Fleischerei lediglich Wurst mit Kaltrauch geräuchert.

Erst Mitte Juli war es zu einem identischen Einsatz in Hemmoor gekommen. Auch hier hatte ein Autofahrer den Rauch gesehen und deshalb die Feuerwehr gerufen. (jl)

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Gefährliche Flammen

Wingst: Großfeuer vernichtet Reetdachhaus vollständig

12.08.2020

WINGST. Ein Feuer hat am Mittwoch ein Reetdachhaus im Wingster Ortsteil Oppeln völlig zerstört.

Stinkende Hinterlassenschaft

Neuenkirchen: Unbekannte hängen immer wieder Hundekotbeutel an Kirchentür

12.08.2020

NEUENKIRCHEN. Der Kirchenvorstand und der Bürgermeister von Neuenkirchen sind ratlos: Immer wieder finden sie stinkende Hinterlassenschaften auf.

Wilde Party-Nächte am Strand

Wieder Vandalismus in Otterndorf: Strandkabinen aufgeschlitzt

von Christian Mangels | 12.08.2020

OTTERNDORF. Wieder Vandalismus am Otterndorfer Strand: In der Nacht zu Montag haben unbekannte Randalierer drei Strandkabinen aufgeschlitzt.

Vorsicht 

Otterndorf: Erdwespen bauen unterirdische Nester am Deich

von Christian Mangels | 12.08.2020

OTTERNDORF. Sommerzeit ist auch Wespenzeit. In Otterndorf haben sich die Plagegeister ausgerechnet an einer der beliebtesten "Rennstrecken" für Cuxland-Bewohner und Urlauber niedergelassen.