Blaulicht

Erneut schwerer Autounfall auf der L 116

08.01.2019

MITTELSTENNAHE. Ein 19-jähriger Lamstedter kam von der nassen Fahrbahn ab und verletzte sich schwer. Der Sachschaden beläuft sich auf 35 000 Euro.

Ein 19-jähriger Mann aus Lamstedt befuhr am Montagabend gegen 18.40 Uhr mit seinem VW Golf die Landesstraße 116 in Richtung Moorausmoor. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er an der gleichen Stelle, wo sich bereits kurz vor Weihnachten ein schwerer Unfall ereignete, von der regennassen Fahrbahn ab. Auf dem rechten Grünstreifen prallte er zunächst in den gleichen Straßenbaum wie der Unfallfahrer zuvor, streifte noch einen weiteren Baum und schleuderte wieder über die Fahrbahn gegen die Leitplanke. Dort drehte er sich und kam nach etwa 120 Metern zum Stehen.

Trümmerteile lagen auf der ganzen Straße verstreut. Ersthelfer betreuten den schwer verletzten Fahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Der 19-Jährige wurde in das Elbe Klinikum in Stade eingeliefert. Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden von 35 000 Euro.

Untersuchungen an der Unfallstelle ergaben, dass der an sich raue Fahrbahnbelag bei Nässe sehr schmierig und rutschig wird.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Mittelstenahe und Stinstedt sowie Gemeindebrandmeister Gerhard Tiedemann wurden alarmiert. Sie stellten den Brandschutz sicher, übernahmen die Straßensperrung und das Ausleuchten der Unfallstelle, beseitigten auslaufende Betriebsstoffe und halfen beim Einsammeln der vielen Trümmerteile. Zur Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn musste die Landesstraße 116 für über drei Stunden voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. (jl)

Lesen Sie auch...
Brexit

Cuxland: Weniger EU-Fördermittel für Jugendwerkstätten?

von Egbert Schröder | 20.03.2019

HEMMOOR/CUXHAVEN. Die Folgen des Brexits sind in vielen Bereichen zu spüren. Auch dort, wo man es eigentlich nicht erwarten sollte: bei den Jugendwerkstätten in Hemmoor und Cuxhaven.

Wassersport

Neuhaus: Nachfolger für Wasserskilift gesucht

von Anna-Lena Konken | 20.03.2019

NEUHAUS. Die Betreiber der Wasserskianlage am Ostesee haben ihren Ruhestand angekündigt und sind nun auf der Suche nach einem Nachfolger.

Blaulicht

Behälter für Kottüten brennt in Otterndorf

20.03.2019

OTTERNDORF. Ein Behälter für Hundekottüten brannte am Dienstagnachmittag in Otterndorf. Die Freiwillige Feuerwehr rückte gegen 15.10 Uhr in den Liebesweg aus.

Landwirtschaft

Bauern im Kreis Cuxhaven fühlen sich gegängelt

19.03.2019

KREIS CUXHAVEN. Vom Düngerecht bis zum Güllelager: Bei der Landvolk-Versammlung kamen die Probleme in der Agrar-Wirtschaft auf den Tisch.