Abod Karo kassierte mit dem Grodener SV die dritte Niederlage in Folge. Foto: Unruh
Fußball

Ernüchterung in Groden: Dritte Niederlage in Serie für den Tabellenführer

von Frank Lütt | 12.12.2021

MULSUM. Beim Grodener SV ist mächtig Sand im Getriebe. Der Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga Staffel I fing sich bei Mulsum/Kutenholz die dritte Niederlage in Folge ein.

Und nur weil Eintracht Cuxhaven wegen eines Spielausfalls nicht zum Zuge kam, bleibt der GSV Spitzenreiter.

FC Mulsum/Kutenholz - Grodener SV 4:3 (0:1): Der gastgebende Tabellenvorletzte hatte sechs Spiele hintereinander nicht mehr gewonnen, dementsprechend war die Favoritenrolle eigentlich klar verteilt. Doch der Abwärtstrend der Cuxhavener Truppe von Trainer Daniel Gonzalez hält an, sie darf sich darüber freuen, dass jetzt die Winterpause eingeläutet wurde.

Dabei lief erste Halbzeit eigentlich gut für Groden, das zweimal Glück hatte, dass der Gegner eklatante Abschlussschwächen (11., 24.) zeigte. Unterdessen traf Jorge-Manuel Pereira dos Santos (von der zweiten Herren ausgeliehen) zur 1:0-Pausenführung (37.) der Gäste. Kurz vor dem Wechsel vergab Mu/Ku noch eine Möglichkeit. Als dann noch Tobias Grunert in der 52. Minute auf 2:0 für den GSV erhöht hatte, schien die Partie gelaufen zu sein. Doch weit gefehlt: Der Mulsumer Finn Marzog glich durch zwei Treffer innerhalb von vier Minuten (72., 75.) zum 2:2 aus. Bruno da Silva Oliveira brachte Groden aber wieder in Führung. Das 2:3 fiel in der 82. Minute. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Finn Marzog glich mit seinem dritten Tor zum 3:3 (84.) aus. Und nur gerade einmal 60 Sekunden später fiel der 4:3-Siegtreffer für Mulsum durch Claas Müller.

GSV-Trainer Gonzalez: "Erste Halbzeit haben wir gut gespielt. Dann ließen die Kräfte nach und der unbedingte Wille fehlte einfach bei meinen Spielern." 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Frank Lütt

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

fluett@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Handball

Wechselbad der Gefühle in Altenwalde: Erst Sieg, dann Tränen des Abschieds

von Jan Unruh | 16.05.2022

ALTENWALDE. Es ist geschafft. Die Handball-Frauen des TSV Altenwalde haben sich durch einen Sieg im letzten Landesliga-Saisonspiel den dritten Platz gesichert. Die Freude über diesen Erfolg war kurz nach der Schlusssirene riesig, die Stimmung wurde dann aber durch ganz viele Abschiedstränen eine ganze Zeit lang getrübt.

Fußball

Eintracht Cuxhaven gewinnt trotz "schlechtester erster Halbzeit der Saison"

von Denice May | 15.05.2022

FRELSDORF/CUXHAVEN. Der FC Eintracht Cuxhaven hat seine Pflichtaufgabe erfüllt und bei der SG Frelsdorf/Appeln"Wollingst mit 5:1 gewonnen - dabei sah es in der ersten Hälfte alles andere als gut für die Cuxhavener aus. 

Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven zittert sich zum Heimsieg

von Jan Unruh | 15.05.2022

CUXHAVEN. Das war eng. Rot-Weiss Cuxhaven hat durch eine Willensleistung in der letzten Viertelstunde eine Niederlage im Heimspiel gegen den TSV Stotel gerade noch so abwenden können. Durch den 3:1-Erfolg bleiben die Cuxhavener Spitzenreiter - und haben weiterhin beste Chancen auf den Aufstieg.

Nordseecup

Fitness und Bodybuilding in Cuxhaven: Keine Frage des Alters

von Jan Unruh | 13.05.2022

CUXHAVEN. "Doppel-Bizeps, Latissimus, Rückenansicht", hallt es durch die Kugelbake-Halle. Auf der Bühne präsentieren Männer und Frauen aus ganz Norddeutschland ihre gestählten Körper.