Bei den beiden letzten Groden-Eintracht-Derbys in der Bezirksliga holte der Grodener SV einen Sieg und ein Unentschieden. Foto: Unruh
Fußball-Bezirksliga

Bezirksliga: Erstes Spiel der Saison ist direkt ein Cuxhavener Derby

von Denice May | 05.08.2022

KREIS CUXHAVEN. In der Bezirksliga starten die Cuxhavener Mannschaften gleich mit einem Kracher, denn der Grodener SV empfängt die Herren vom FC Eintracht Cuxhaven. Außerdem muss Aufsteiger TSV Geversdorf auswärts in Bargstedt spielen.

Grodener SV - FC Eintracht Cuxhaven: Bei den Grodenern hält sich die Vorfreude auf das Derby allerdings in Grenzen. "Für uns kommt das Derby zu früh. Vier Spieler sind noch im Urlaub und einige sind verletzt. Das ist alles andere als schön", erklärt Trainer Daniel Gonzales.

So fehlt beispielsweise Bruno da Silva Oliveira verletzungsbedingt. "Auch bei Patrick Holst steht noch ein Fragezeichen. Trotzdem haben wir genug Spieler und einen Kader von 18 Mann", so Gonzalez. Den Kopf vor dem Spiel in den Sand stecken, will der Grodener Trainer aber nicht. "Wir sehen uns zwar als Außenseiter, hoffen aber, dass wir mit einem Punkt in die Saison starten können."

Auf Punkte hofft auch die Mannschaft um Eintrachts Trainer Alexander Haut: "Das Ziel ist, gut ins Spiel reinzukommen und von Anfang an fokussiert zu sein. Jeder Spieler muss 110 Prozent oder mehr geben und für das Spiel brennen." Das, was zur Herausforderung werden könnte, ist die Konstellation der Mannschaft. Denn neben den vielen neuen und jungen Spielern, muss Eintracht für längere Zeit auf ihren Leistungsträger Benedict Griemsmann (Meniskusriss) und auch auf Stammspieler Kevin Kreth (Außenbandverletzung) verzichten.

TuS Eiche Bargstedt - TSV Geversdorf: Auch Aufsteiger Geversdorf muss am Sonntag ran und spiel auswärts gegen TuS Eiche Bargstedt. Besonders optimistisch ist Trainer Florian Höhk allerdings nicht: "Die Vorbereitungen liefen alles andere als gut und waren eher durchwachsen. Wir haben viele Verletzungssorgen, was für den Start in die Saison absolut schade ist und uns Sorgen macht." Gibt es denn trotzdem Hoffnung? "Wir fahren natürlich hin, um einen oder mehr Punkte mitzunehmen, keine Frage. Bargstedt ist ein unangenehmer Gegner und hat einen guten Stürmer - den gilt es in den Griff zu kriegen", so Geversdorfs Trainer.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Denice May

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

dmay@cuxonline.de

Lesen Sie auch...
Beachvolleyball

Baggern, pritschen und schmettern  im Sand von Cuxhaven

von Jan Unruh | 11.08.2022

CUXHAVEN. Es wird wieder gebaggert, gepritscht und geschmettert - jedoch deutlich weniger als noch vor einigen Jahren. Der Mahrenholz-Beachvolleyball-Cup am Cuxhavener Strand ist zurück. Von Freitag bis einschließlich Sonntag verwandelt sich das Areal rund um das VGH Stadion am Meer in eine große Beachvolleyball-Arena. Einzig die Teilnehmerzahlen sind heftig eingebrochen.

Fußball

So geht Rot-Weiss Cuxhaven in das erste Landesliga-Heimspiel der Saison

von Jan Unruh | 11.08.2022

CUXHAVEN. Lange Zeit haben die Cuxhavener Fußballfans warten müssen, nun können sie sich wieder auf Landesligafußball freuen. Schon am Freitag, 12. August, feiert Rot-Weiss Cuxhaven sein Heimdebüt - und will ein anderes Gesicht zeigen als im ersten Saisonspiel. 

Großes Ziel vor Augen

Otterndorfer trainiert nach Herztransplantation für den Küstenmarathon

von Denice May | 10.08.2022

OTTERNDORF. "Ich mach‘ das, ich pack‘ das" - mit dieser positiven Einstellung trainiert Andree Ehlbeck für den Küstenmarathon. Eine beeindruckende Leistung, denn der Otterndorfer hat vor vier Jahren ein neues Herz bekommen.

Reitsport

Namhaftes Starterfeld beim Dobrock-Turnier: Das erwartet die Besucher in der Wingst

von Redaktion | 10.08.2022

WINGST. Darauf haben die Fans des Dobrock Turniers zwei Jahre lang gewartet: auf Reitsport der Spitzenklasse - und das ohne einschränkende Corona-Maßnahmen. Vom 18. bis zum 21. August starten namhafte Reiterinnen und Reiter in der Wingst. Von Gaby Joppien