EWE versorgt Cuxhaven mit Glasfaserkabeln

03.07.2009

Ab sofort ist die "Lichtgeschwindigkeits-Technologie? in drei von 16 Anschlussgebieten verfügbar

ters. ? Auf dem Tisch liegt ein Stück Kabel, dass es in sich hat: Es enthält bei kaum einem Zentimeter Durchmesser 16 mal 12, also 192 Glasfaserstränge ? ausreichend, um die gleiche Zahl von Wohnungen separat und ungestört mit Telekommunikation zu versorgen. Und das in "Lichtgeschwindigkeit?, wie Svenja Brüggemann verspricht.

Die gebürtige Bremerhavenerin, studierte Diplom-Oekonomin, ist seit 1. Juli EWEtel-Regionalleiterin Weser-Elbe und damit zuständig für den Vertrieb des neuen Angebotes, das sie mit EWE-Regionalchef Thomas Windgassen bei einem CN-Besuch vorstellte. Konkret bedeutet es: In den Anschlussgebieten Westerwisch, Süderwisch und Groden (bis zur BAB) steht den Geschäfts- und Privatkunden ab sofort ein Hochleistungs-Netz zur Verfügung, das mit 50 MB im Download Internet, Telefonie sowie TV und Radio bietet. Fotofans, die es gewohnt sind, große Datenmengen im Internet zu verschicken (Druckaufträge, Fotokalender etc.), werden das Angebot ebenfalls zu schätzen wissen: Die bisher selbst bei DSL gewohnte Wartezeit reduziert sich deutlich.

Laut Brüggemann und Windgassen ist EWE "die erste und einzige Telekommunikationsgesellschaft, die in Cuxhaven hochwertige Glasfaseranschlüsse anbietet, die direkt bis ins Haus bzw. in die Wohnung gelegt werden.? Vorteil der so genannten FTTH-Technologie (fiber to the home) ist, dass alle Kunden unabhängig von der Länge der jeweiligen Anschlussleitung die gleiche Geschwindigkeit für ihren Internetzugang erhalten können.

Der Glasfaserausbau in Cuxhaven erfolgt in mehreren Schriften: In den nächsten Monaten werden die schnellen Glasfaseranschlüsse von EWE TEL auch in Sahlenburg, Döse, Duhnen und im Musikerviertel erhältlich sein, die weiteren der 16 definierten Bereiche folgen 2010/11.

Um die vielen denkbaren Fragen in diesem Zusammenhang (wie geht das, was kostet es, was muss ich als Mieter/ Hausbesitzer tun etc.) und um ein "Startangebot? geht es bei einer Informationsveranstaltung, zu der EWE am Donnerstag, 9. Juli, um 18.30 Uhr in die Cuxhavener EWE-Zentrale Ex-Stadtwerke) in der Humphry-Davy-Straße 41 einlädt. Neben Informationen zum Glasfaserstart und zu einzelnen Produkten wird es auch die Möglichkeit zu individueller Beratung geben.

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)