Das Spezialfahrzeug CCFM 3000 "Niedersachsen" ist zurzeit in der Erprobungsphase bei verschiedenen Feuerwehren im Landkreis Cuxhaven unterwegs und wird "auf Herz und Nieren" geprüft. Foto: Feuerwehr
Prototyp

Feuerwehren im Kreis Cuxhaven testen neues Spezialfahrzeug

von Wiebke Kramp | 28.01.2022

KREIS CUXHAVEN. Dieses Feuerwehrfahrzeug ist ein Prototyp für Wald- und Flächenbrände. An seiner Erprobung sind Feuerwehrleute aus Stadt und Landkreis Cuxhaven beteiligt. CCFM 3000 "Niedersachsen" wird "auf Herz und Nieren" untersucht.

Speziell für Wald- und Flurbrände kommt dieser neue Typus später zum Einsatz. Bevor allerdings das geländegängige Spezialfahrzeug im Katastrophenschutz...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 7,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Über drei Promille

Betrunkener auf der Fahrbahn - Verkehrsunfall in Oberndorf

30.09.2022

OBERNDORF. Ein betrunkener Mann hat einen Verkehrsunfall in Oberndorf verursacht. Verletzt wurde dabei niemand.

Ausbau der Erneuerbaren

Lokalpolitik in Land Hadeln zum Ausbau von Wind- und Solarparks

von Wiebke Kramp | 29.09.2022

KREIS CUXHAVEN. Wohin steuert der Ausbau der Erneuerbaren Energie? Die Kommunalpolitik in der Samtgemeinde Land Hadeln hat deutliche Vorstellungen darüber.

Kuriose Fakten

10 Dinge, die Sie noch nicht über die Gemeinde Wanna wussten

von Christian Mangels | 29.09.2022

WANNA. Wir haben zehn kuriose und spannende Fakten über die Gemeinde Wanna zusammengestellt.

Verein ist sehr aktiv

"Pro Kleinwörden": Wie sich Ehrenamtliche für ihren  Ortsteil einsetzen

von Herwig V. Witthohn | 28.09.2022

HECHTHAUSEN. Was wäre Deutschland ohne engagierte Menschen? Sehr viel ärmer. Und auch in Kleinwörden, einem Ortsteil von Hechthausen, gibt es eben diese Ehrenamtlichen, die sich einsetzen. "Pro Kleinwörden" heißt die Initiative, die sich engagiert.