Schleppnetz-Kutter wie dieser aus Burgstaaken auf Fehmarn sind auch in dem Fanggebiet unterwegs, das Greenpeace mit großen Steinen von bis zu einer Tonne Gewicht für die Fischerei unbrauchbar gemacht hat. Foto: Redaktion
Illegal in der Ostsee

Fischer in Cuxhaven empört: Greenpeace versenkt Steine - Bundespolizei schaut zu

von Thomas Sassen | 13.08.2020

FEHMARN/CUXHAVEN. Greenpeace versenkt in der Ostsee illegal tonnenschwere Steine gegen Schleppnetzfischerei. Der Fischereiverband fordert ein Einschreiten der Bundespolizei.

Der Präsident des Deutschen Fischereiverbandes Gero Hocker fordert die Staatsorgane auf, endlich das illegale Versenken von Steinen in der Ostsee zu...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Höchstes Ergebnis

Zählung der Seehunde im Wattenmeer: Rekord gebrochen

30.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Die diesjährige Seehundzählung in Niedersachsen ist mit einem Rekordergebnis zu Ende gegangen.

Hinweise ausgewertet

Tote Wattwürmer und Muscheln vor Cuxhaven: Experten über Ursache einig

von Maren Reese-Winne | 29.08.2020

CUXHAVEN. Gibt es Zusammenhänge zwischen den in den vergangenen Wochen vor Cuxhaven zu beobachtenden Naturphänomenen?

Konferenz auf der Insel

Wirtschaftsforum Offshore-Wind: Helgoland setzt auf Wind-Wasserstoff

von Wiebke Kramp | 27.08.2020

HELGOLAND. Das 9. Wirtschaftsforum Offshore-Wind bringt am Donnerstag und Freitag Entscheider aus Politik und maritimer Energiewirtschaft auf Helgoland zusammen.

Gesundheitsamt

Nach Schwimmverbot in Cuxhaven: Ärztin zur Wasserqualität

von Kai Koppe | 25.08.2020

CUXHAVEN. Im Zweiwochentakt kontrolliert das Kreis-Gesundheitsamt die Wasserqualität in den Strandbädern im Stadtgebiet.