Fishtown Pinguins Bremerhaven. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
Eishockey

Fischtown Pinguins verlieren in Norwegen

18.08.2019

LILLEHAMMER. Mit einer Niederlage haben die Fischtown Pinguins ihr Eishockey-Trainingslager in Norwegen beendet.

Gegen Lillehammer IK verlor die Mannschaft von Trainier Thomas Popiesch mit 2:4 (1:0, 0:3, 1:1). Einen Tag zuvor hatte der Bremerhavener DEL- Vertrter nach etwas Startschwierigkeiten noch mit 5:2 (0:1, 1:0, 4:1) gegen den norwegischen Erstligisten gewonnen.

Im Tor begannen die Pinguins mit Patrik Cerveny, Miha Verlic und Brock Hooton spielten in der Verteidigung. Von Anfang an entwickelte sich ein flottes Spiel. Die Führung für die Pinguins erzielte Tomas Sykora (10.). Mit einem platzieren Schuss nach toller Vorarbeit von Maxime Fortunus ließ er LIK-Torhüter Christoffer Bengtsberg keine Chance.

Im zweiten Drittel kamen die Pinguins etwas unter die Räder. Gerade 30 Sekunden waren gespielt, da traf da traf Julius Persson zum 1:1-Ausgleich. Doch das war noch nicht alles. Gran brachte die Norweger erstmals in Front -mit 2:1. und Lillehammer machte weiter Druck, Persson verwandelte einen Penalty zum 3:1 (32.). Danach fingen sich die Pinguins wieder etwas, doch zum Anschlusstreffer reichte es nicht. Die beste Chancen vergaben Friesen, Mauermann, Hooton iund Gläser.

Im Schlussdrittel kamen die Pinguins noch auf 2:3 heran. Bei einer 4-4-Situation nutzte Christian Hilbrich die Vorarbeit von Patch Alber (54.). Mit einem Empty-Net-Goal setzte Lillehammers Brendan Ellis den Schlusspunkt zum 4:2-Endstand. Die erste Testspielniederlage der Pinguins war damit besiegelt. (red)

Lesen Sie auch...
Rot-Weiss gegen Eintracht

Derby-Zeit in Cuxhaven: Wer ist die Nummer 1 der Stadt?

von Jan Unruh | 20.09.2019

CUXHAVEN. Das nächste Stadtderby steht auf dem Plan. Am Sonnabend ab 18 Uhr kommt es auf der Kampfbahn zum Duell in der Fußball-Bezirksliga zwischen Rot-Weiss Cuxhaven und dem FC Eintracht Cuxhaven. 

Wasserball

SC Neptun Cuxhaven ist Vize-Meister

18.09.2019

OXSTEDT. Schon vor dem letzten Saisonspiel war dem SC Neptun die Vize-Meisterschaft in der Wasserball-Oberliga der Herren nicht mehr zu nehmen. Sie konnten gegen den Meister aus Laatzen eigentlich befreit aufspielen, doch die Cuxhavener erwischten im Oxstedter Freibad einen rabenschwarzen Tag und verloren mit 7:15.

Tischtennis

Lupenreiner Saisonstart für den TSV Altenbruch

18.09.2019

ALTENBRUCH. In der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen hatte der TSV Altenbruch den TuS Kirchwalsede II zu Gast. Mit einem 8:0-Kantersieg fegte das Team um Carina Oldhafer den Gegner aus der Nähe von Rotenburg/Wümme förmlich von den Tischen. Mit 4:0 Punkten und 16:1 Spielen grüßt der TSV Altenbruch damit weiter von der Tabellenspitze.

"Sportlich von A bis Z"

Kleiner Bruder vom Triathlon: CN/NEZ-Sportreporter im Duathlon-Selbstversuch

von Frank Lütt | 18.09.2019

KREIS CUXHAVEN. Um einmal einen Einblick in die Bandbreite der hiesigen Sportlandschaft zu geben, wagen wir CN/NEZ-Sportredakteure Selbstversuche. In unserer Serie "Sportlich von A bis Z" präsentieren wir ausgewählte Sportarten. Heute ist das D dran: Duathlon ist sozusagen der kleine Bruder vom Triathlon. Hier wird auf das Schwimmen verzichtet, aber diese Sportart verlangt einiges ab.