Flanieren, genießen und einkaufen soll in der Cuxhavener Nordersteinstraße möglich sein. Archivfoto: Reese-Winne
Einzelhandel

Flanieren und einkaufen: Neue Broschüre wirbt für Cuxhaven

11.08.2019

CUXHAVEN. Die Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH und die Agentur für Wirtschaftsförderung haben gemeinsam die Broschüre "Flanieren, genießen und einkaufen in Cuxhaven" herausgegeben.

Damit solle ein Zeichen gesetzt werden für die Vernetzung der beiden großen Bereiche Tourismus und Einzelhandel, heißt es in einer Mitteilung. Die Broschüre sei ein Bestandteil der Einzelhandelsstrategie der Agentur für Wirtschaftsförderung. Derzeit wird auch ein Trailer zum Thema Einzelhandel erstellt, der ebenso wie der Flyer die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten in Cuxhaven aufzeigen soll.

Zentrales Anliegen der Broschüre sei es, den Einzelhändlern, den Tourismusunternehmen und den Citymanagern zu vermitteln, dass sich durch intensive Zusammenarbeit zusätzliche Marktchancen ergeben können. Shopping als Erlebniskonsum sei auch im Nordseeheilbad Cuxhaven zu einem wichtigen Motiv der Übernachtungsgäste und Tagesausflügler geworden, heißt es - ob im Lotsenviertel, der Innenstadt, dem Fischereihafen, der Abschnede oder in den Kurteilen. Die Broschüre soll den Tagesgästen, Geschäftsreisenden und Urlaubern die Angebotsvielfalt des Standortes verdeutlichen und die Kunden in Entdeckerlaune versetzen. Sie gibt eine kompakte Übersicht ausgewählter Einkaufsmöglichkeiten und schafft für Tages- und Übernachtungsgäste die notwendige Orientierung.

Seit Jahren steigen die Gästezahlen in Cuxhaven. Aktuell wurden für das Rekordjahr 2018 nahezu 3,9 Millionen Übernachtungen gezählt. Hinzu kommen viele Tagesgäste sowie Geschäftsreisende. Sie alle geben Geld für Einkäufe aus. Die Einzelhandelsbetriebe und andere Unternehmen gehören demnach maßgeblich zu den Nutznießern der zunehmenden Tourismus- und Freizeitwirtschaft.

Die Infobroschüre ist in allen Geschäftsstellen der CUX-Tourismus GmbH erhältlich, ebenso in der Agentur für Wirtschaftsförderung in Cuxhaven.

Lesen Sie auch...
Sicherung des Standorts

"Nordsee" in Bremerhaven: Gewerkschaft ruft zur Kundgebung auf

19.11.2019

BREMERHAVEN. Die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) will mit der Geschäftsführung der Restaurantkette "Nordsee" über einen Tarifvertrag zur Sicherung des Standorts Bremerhaven verhandeln.

Verdi

70 Jahre dabei: Cuxland-Gewerkschafter der ersten Stunde

von Thomas Sassen | 19.11.2019

CUXHAVEN/HEMMOOR. Willi Schmidt genießt seit 27 Jahren den Ruhestand. Seiner Gewerkschaft blieb er treu, auch nachdem der Postbeamte aus Hemmoor 1992 in den Ruhestand verabschiedet worden war.

Kernkraftwerk

Der lange Rückbau der Nuklearanlage Unterweser

18.11.2019

KLEINENSIEL/LOXSTEDT. Das Kernkraftwerk Unterweser ging 2011 mit einem Weltrekord in den Ruhestand: 305 Milliarden Kilowattstunden Strom - keine Einzelblockanlage hatte bis dahin mehr produziert. Seit 2018 läuft der Rückbau. Ein Langzeitprojekt, das Atomkraftgegner mit viel Sorge beobachten.

Finanzen

Bundeswehr will im Elbe-Weser-Raum viel investieren

17.11.2019

KREIS CUXHAVEN. In den nächsten Jahren plant die Bundeswehr Neu-, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen an Standorten in ganz Niedersachsen. Allein in der Region Elbe-Weser sollen in den Jahren 2020 bis 2025 fast 250 Millionen Euro investiert werden.