Am Siemens-Standort Cuxhaven werden Maschinenhäuser für den weltgrößten Offshore-Windpark gefertigt. Foto: Scheer
Offshore

Flaute im Heimatmarkt: Siemens Gamesa setzt auf Export

07.11.2019

CUXHAVEN. Der Windkraftanlagen-Hersteller Siemens Gamesa drängt verstärkt ins Dienstleistungsgeschäft rund um die Windkraft und setzt bei Offshore auf Export.

Nach dem Kauf der Onshore-Service-Sparte des insolventen Mitbewerbers Senvion hat das Unternehmen mit Sitz in Cuxhaven und Hamburg jetzt ein eigenes Spezialschiff für Wartungsarbeiten an Offshore-Anlagen in Dienst gestellt.

Siemens Gamesa reagiert damit offensichtlich auf die Marktsituation. In Deutschland werde in den nächsten drei Jahren keine einzige Offshore-Turbine aufgestellt, sagte der Deutschland-Chef Dr. Marc Becker im Gespräch. Die Anlagenfertigung in Cuxhaven soll sich während der Flaute im Heimatmarkt mit Großaufträgen unter anderem aus den USA, Taiwan, Großbritannien und den Niederlanden über Wasser halten.

Das ausführliche Interview mit Dr. Marc Becker lesen Sie am Donnerstag, 7. November, in den Print- sowie Onlineausgaben der Cuxhavener Nachrichten und Niederelbe-Zeitung. (heu)

Lesen Sie auch...
Hafenwirtschaft

Größte Schwerlast-Verschiffung an Cuxhavens Stromkaje

von Thomas Sassen | 06.12.2019

CUXHAVEN. 1850 Tonnen wiegt das Brückenteil für die neue Kattwyk-Brücke in Hamburg, das am Mittwoch in Cuxhaven am Liegeplatz 3 auf einen Ponton verladen wurde.

Insolvenz

Entwickler für Cuxhavener Autohof in Schieflage

von Ulrich Rohde | 05.12.2019

CUXHAVEN/CADENBERGE. Das in Stade ansässige Immobilien-Entwicklungsunternehmen Taube Ports of Logistics GmbH ist in die Insolvenz gegangen. Am Mittwoch hat das Amtsgericht Stade das Insolvenzverfahren eröffnet.

Windpark-Projektierer

Energiewende: Altenbrucher Unternehmen geht voran

von Thomas Sassen | 05.12.2019

CUXHAVEN. Während die Politik jeden Tag von der Notwendigkeit der Energiewende und den Chancen der Erneuerbaren Energien spricht, ist Uwe Leonhardt schon einen großen Schritt weiter. Der Windpark-Projektierer aus Altenbruch hat die Energiewende im Kleinen bereits geschafft.

Für Kattwijk-Brücke in Hamburg

Heikles Manöver in Cuxhaven: Gigantische Brücke wird verladen

von Thomas Sassen | 05.12.2019

CUXHAVEN. Knapp 2000 Tonnen wiegt das Brückenteil für die neue Kattwijk-Brücke in Hamburg, die Donnerstagmittag in Cuxhaven am Liegeplatz 3 verladen wird.