Jeronimo Espogeira Graca und sein feiner rechter Fuß sorgten für den ersten Saisonsieg des FC Eintracht Cuxhaven. Er verwandelte gleich zwei Freistöße direkt beim 4:2-Heimerfolg gegen Hedendorf/Neukloster II. Foto: Unruh
Fußball

Freistoßkünstler beschert Eintracht Cuxhaven ganz spät den ersten Saisonsieg

von Jan Unruh | 14.08.2022

CUXHAVEN. Bei heißen Temperaturen auf dem Jahnplatz am Sonntagnachmittag durfte Fußball-Bezirksligist FC Eintracht Cuxhaven spät jubeln. In der Nachspielzeit drehten sie die Partie gegen die zweite Mannschaft des VSV Hedendorf/Neukloster - und feierten damit am zweiten Spieltag den ersten Saisonsieg.

FC Eintracht Cuxhaven - VSV Hedendorf/Neukloster II 4:2 (0:1): Die 125 Zuschauer auf dem Sportplatz sahen bei mehr als 30 Grad Celsius Außentemperatur ein intensives Spiel beider Teams. Den Cuxhavenern merkte man aber das Fehlen vieler Stammspieler an.

Die junge Mannschaft von Trainer Alexander Haut war um Spielkontrolle bemüht, machte aber viele Fehler. Einen nutzten die Gäste aus Hedendorf in der 18. Minute aus. Nico Reincke traf allein vor Torhüter Tjark Mertha zum 0:1. Im Anschluss gab es Chancen auf beiden Seiten. Hedendorfs Keeper Justin Höft rettete seiner Mannschaft zwei Mal den knappen Vorsprung.

In Durchgang zwei spielte Eintracht etwas mutiger und kam durch ein Eigentor der Gäste zum verdienten Ausgleich. Doch die Freude hielt nicht lange. Luis Krone knallte einen Freistoß aus 25 Metern zum 1:2 in die Maschen. FC-Keeper Mertha sah bei dem Aufsetzer nicht gut aus. Doch Eintracht kam zurück. Jeronimo Espogeira Graca verwandelte in der 72. Minute einen Freistoß direkt. Den Gästen ging nun die Puste aus, zumal Verteidiger Björn Peters noch die Gelb-Rote Karte sah.

In der Nachspielzeit war es erneut Espogeira Graca, der zum viel umjubelten 3:2 traf - wieder mit einem direkten Freistoß. Den Schlusspunkt setzte in der letzten Sekunde David Subasic. Er blieb nach Pass von Marcel Hahn vor dem Tor cool und schoss den Ball wuchtig zum 4:2-Endstand ins Tor. Trainer Alexander Haut musste nach dem Spiel kräftig durchpusten. "Wir haben unsere ersten drei Punkte. Das ist das Wichtigste. Egal wie", sagte er nach dem Schlusspfiff. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Jan Unruh

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

junruh@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Fußball

Dezimiertes Team von Rot-Weiss Cuxhaven trat gegen Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe an

von Frank Lütt | 01.10.2022

CUXHAVEN. Rot-Weiss Cuxhaven empfing den Spitzenreiter der Fußball-Landesliga, SV Blau-Weiß Bornreihe, am Freitagabend zum Flutlichtspiel auf der Kampfbahn. Am Tage erhielt Rot-Weiss-Trainer Oliver Stepniak Nachrichten, die das Spiel beeinflussen sollten.

Handball

Männer vom TSV Altenwalde mit einem Doppelspieltag

von Frank Lütt | 30.09.2022

ALTENWALDE. Am ersten Oktober-Wochenende dürfen die Handball-Männer des TSV Altenwalde gleich zwei Spiele in der Landesliga bestreiten, einmal sind sie auswärts und einmal zuhause in der Franzenburger Halle gefordert. Die Frauen dagegen müssen einmal auswärts antreten.

Volleyball

Erste Heimspiele für den Beachsportclub Cuxhaven

von Frank Lütt | 30.09.2022

CUXHAVEN. Die Cuxhavener Volleyball-Herren fiebern ihrem ersten Auftritt vor heimischer Kulisse in der neuen Spielklasse entgegen. Am Sonnabend, 1. Oktober, ab 15 Uhr sind gleich zwei Heimspiele in der Verbandsliga für den Beachsportclub Cuxhaven (BCC).

Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven erwartet zum Flutlichtspiel Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe

von Frank Lütt | 29.09.2022

CUXHAVEN. In der Fußball-Landesliga erwartet Rot-Weiss Cuxhaven am Freitag, 30. September, um 20 Uhr den Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe.