So sieht es aus im Amazon-Verteilzentrum in Weddewarden. Um weiter wachsen zu können, werden mehrere hundert Fahrer gesucht. Foto: Archiv
Paketzusteller gesucht

Für Verteilzentrum in Bremerhaven: Amazon sucht Existenzgründer

06.02.2021

BREMERHAVEN. Der Online-Riese Amazon will mit seinem Verteilzentrum in Bremerhaven-Weddewarden junge Menschen dafür begeistern, sich selbstständig zu machen: als Paketzusteller.

Das Unternehmen sucht eine Handvoll Existenzgründer, die jeder bis zu 40 Lieferwagen exklusiv für Amazon fahren lassen sollen.Seit dem vergangenen Herbst ist...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Wirtschaft

Profiteur aus Bremerhaven: Shutdown treibt das Geschäft von Frosta an

von Redaktion | 25.02.2021

BREMERHAVEN. Mehr Hühnerfrikassee oder Fisch aus der Truhe - das von Corona erzwungene Kochen zuhause hat dem Tiefkühlkosthersteller Frosta 2020 einen höheren Umsatz beschert.

Bilanz

Corona-Jahr überstanden: Volksbank Stade-Cuxhaven weiter im Aufwind

von Ulrich Rohde | 21.02.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Volksbank Stade-Cuxhaven zieht für das Corona-Krisenjahr eine positive Bilanz. "Wir sind gut durch die Krise gekommen und haben unsere Kunden in dieser schwierigen Zeit begleitet", stellt Vorstand Henning Porth fest.

Beide in der Fischindustrie

Corona-Virus-Mutation in zwei Betrieben in Bremerhaven nachgewiesen

06.02.2021

BREMERHAVEN. Corona-Ausbrüche in zwei Fisch verarbeitenden Betrieben in Bremerhaven gehen auf eine Virusmutation zurück. Betroffen sind Deutsche See und Frosta.

Operativ erfolgreiches Jahr

Cuxhavener PNE AG legt Zahlen vor: Zuwachs bei Windkraft und Photovoltaik

05.02.2021

CUXHAVEN. Die PNE AG blickt auf ein operativ erfolgreiches Jahr zurück. Nun hat das Unternehmen Zahlen für 2020 vorgelegt.