Sie sind voller Vorfreude: Auch Imèn Gharbi und Knut-Michael Senftleben vom neuen Vorstandsteam des Kulturkreises Am Dobrock blicken mit Spannung auf das Sommerfest. Foto: Grewe
Kulturkreis Am Dobrock

"Genießen Sie das Fest in Neuhaus"

08.08.2019

NEUHAUS. Der Kulturkreis Am Dobrock startet nach einer Krise wieder durch - mit einem Fest am Neuhäuser Hafen

Sie haben Ideen entwickelt, Pläne geschmiedet und viele Kontakte geknüpft: Exakt 124 Tage, nachdem das neue Vorstandsteam des Kulturkreises Am Dobrock in sein Amt gewählt wurde, wird am Sonntag, 11. August, ab 14 Uhr mit dem "Sommerfest im Historischen Hafen" in Neuhaus die erste Veranstaltung der eifrigen "Kulturmacher" organisiert.

"Das Sommerfest soll ein Auftakt sein, dass wir wieder leben", spricht der 2. Vorsitzende des Kulturkreises Am Dobrock, Andreas Lauer, den schwierigen und vor allem verspätet im Jahr erfolgten Start des neuen Vorstandes an. Denn während andere Kulturvereine ihre Planung für das kommende Jahr meist in den Herbst- oder Wintermonaten zum Abschluss bringen können, hatte das neue "Kulturkreis-Am-Dobrock"-Team um seine Vorsitzende Cordula Clausen erst seit April Zeit, um an die Umsetzung eines adäquaten und ausgewogenen Kulturprogramms für die restlichen knapp neun verbliebenen Monate des Jahres zu gehen.

Was dabei als erstes Ergebnis herausgekommen ist, steht für ein buntes Potpourri und kann sich wahrlich sehen lassen. Denn schlicht als "Sommerfest" betitelt, bietet der Kulturkreis nicht nur künstlerische Darbietungen zum Zuschauen, sondern auch einige kreative Angebote zum Mitmachen. "Wir wollen damit zum Ausdruck bringen, dass wir Kultur nicht einseitig in eine Richtung sehen", bekräftigt Andreas Lauer.

"Uns ist dabei ein Programm für Kinder und Jugendliche ebenfalls sehr wichtig", ergänzt Vorstandskollegin Imèn Gharbi. Für Jugendliche eigne sich etwa hervorragend die Tanzparty, die den Abschluss des Sommerfestes bildet. Zuvor gibt es ein Open-Air-Konzert mit der irischen Songwriterin Fiona MacMahon. Poetry Slam oder Plattdeutsches, als "Leder un Sketche" vorgetragen, gehören ebenso zum Programm, wie ein "Sommerfest-Singkreis", Podiumsdiskussionen mit Vernetzungspartnern oder der Workshop "Die fünf Säulen der Vernetzung". Aus diesem Grund sind zwei Referentinnen der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) aus Hannover vor Ort, um über ein bestmögliches Netzwerken zu informieren.

In seiner Einladung zum Sommerfest nahm der Kulturkreis-Vorstand auch Kontakt zu den örtlichen Vereinen auf. "Wir haben die Vereine angeschrieben und Kooperationen gesucht", schildert Imèn Gharbi. So präsentieren sich etwa "Die Lumpenhunde" aus Neuhaus auf dem Sommerfest. Vorgestellt werden soll dort auch der künftig fest im Programm des Kulturkreises geplante Autoren-Stammtisch durch die Gründerin Ilona Marlies Butt.

Die nächste Veranstaltung lässt dann auch nicht lange auf sich warten: Ein besonderer Gast erwartet die Musikfreunde am Freitag, 6. September. Dann gastiert die erst 22-jährige deutsche Musikerin Lina Maly, die trotz ihres jungen Alters bereits zwei Alben veröffentlicht und dafür bereits Auszeichnungen erhalten hat, für ein Open-Air-Konzert am Ostesee in Neuhaus. "Uns ist es wichtig, dass wir uns bei den angebotenen Veranstaltungen nicht nur auf eine Lokalität beschränken", erklärt Schriftführer Knut-Michael Senftleben den Veranstaltungsort.

Zurück zum Sommerfest am Sonntag: Dem Vorstandsteam des Kulturkreises Am Dobrock geht es auch um ein Kennenlernen von an Kultur interessierten Menschen und um deren Ideen und Anregungen.

"Feiern Sie mit uns, dass dieser Verein sich doch nicht nach 38 Jahren aufgelöst, sondern neu aufgestellt hat. Genießen Sie mit uns das Fest mit einer gemeinsamen Schnittmenge - der Kultur", lautet der Appell zum Abschluss. (ag)

Lesen Sie auch...
Integrationsarbeit

Flüchtlingshilfe stößt auch im Cuxland an ihre Grenzen

von Egbert Schröder | 23.08.2019

KREIS CUXHAVEN. Wo gibt es Probleme bei der Integrationsarbeit für Flüchtlinge im Kreis Cuxhaven? Unsere Redaktion hat nachgefragt.

Reinigungskräfte rar gesät

Tourismus im Cuxland: Viele Betten, zu wenig Putzpersonal

von Christian Mangels | 23.08.2019

OTTERNDORF/CUXHAVEN. Für die Vermieter und Hoteliers in Otterndorf und Cuxhaven wird es immer schwieriger, zuverlässige Reinigungskräfte zu finden.

Tragische Kollision

Unfall im Kreis Cuxhaven: Lkw-Fahrer aus Land Hadeln stirbt

22.08.2019

GEESTLAND. Ein Lkw-Fahrer aus Land Hadeln ist bei einem Verkehrsunfall auf der L 118 gestorben. Der 59-Jährige verunglückte am Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr zwischen Debstedt und Neuenwalde. (Update um 18 Uhr)

"Mäuseplage"

"Peta" fordert Verbot von Fuchsjagden im Kreis Cuxhaven

22.08.2019

KREIS CUXHAVEN. Aufgrund der Trockenheit und milderer Winter klagen Landwirte, Gartenbesitzer und Deichverbände über eine "Mäuseplage" (wir berichteten).