Nach kurzer Fahndung ermittelte die Polizei einen Tatverdächtigen. Symbolfoto: Gentsch/dpa
In der Wohnung

Gewalttat in Cuxhaven: Junger Mann überfällt junge Grodenerin

von Thomas Sassen | 29.08.2019

CUXHAVEN. Auf CN/NEZ-Nachfrage bestätigt die Polizei, dass es am Dienstagvormittag im Cuxhavener Stadtteil Groden zu einem tätlichen Angriff auf eine junge Frau gekommen ist.

Überfall in Wohnung

Zu dem Zwischenfall sei es in der Wohnung des Opfers gekommen. Die Frau rief danach bei Familienangehörigen an, die die Polizei einschalteten.

Tatverdächtiger ermittelt

Nach kurzer Fahndung wurde ein Tatverdächtiger ermittelt. Es soll sich um einen jungen Cuxhavener, Mitte 20, mit Migrationshintergrund handeln.

Täter und Opfer kennen sich

Täter und Opfer sollen sich flüchtig gekannt haben. Die Frau sei bei dem Übergriff leicht verletzt und im Krankenhaus behandelt worden.

Keine näheren Angaben

Nähere Angaben zu Opfer und Täter wollte die Polizei aus Gründen des Opferschutzes nicht machen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Thomas Sassen

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

tsassen@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Förderung

Bund macht Geld locker: Cuxhaven erhält immensen Betrag für Netzhalle

von Kai Koppe | 14.11.2019

CUXHAVEN/BERLIN. Unerwarteter Geldsegen für die Planer des Sanierungsprojekts Alter Fischereihafen: Um den Fortbestand der historischen Netzhalle zu gewährleisten, greift ihnen der Bund mit einer Millionensumme unter die Arme.

Landsmann niedergestochen

Nach tödlicher Messer-Attacke in Cuxhaven: Syrer erhält Haftstrafe

von Kai Koppe | 14.11.2019

CUXHAVEN/STADE. Wegen Totschlags ist ein 37-Jähriger am Donnerstag vor dem Landgericht Stade zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Wohn- und Geschäftshaus

Platz für das "Duhner Entrée": Abrissarbeiten am Duhner Kreisel

von Jens Potschka | 14.11.2019

CUXHAVEN. Zwei Flachdachgebäude am Duhner Kreisel werden abgerissen. Die Arbeiten haben bereits begonnen. Ein Wohn- und Geschäftshaus ist geplant.

"Kein Zufall"

Nach Farbattacke auf Politiker-Auto in Cuxhaven: Das sagt Gunnar Wegener über den Vorfall

von Kai Koppe | 14.11.2019

CUXHAVEN. Unbekannte haben ein Politiker-Auto in Cuxhaven beschmiert: "Kein Zufall", glaubt Gunnar Wegener, der über den Verlust von Hemmschwellen spricht.