Extrem-Hindernislauf

Giants Run: Es ist angerichtet

28.04.2017

WINGST. Am Sonnabend um 11 Uhr fällt der erste Startschuss für den Giants Run in der Wingst, einem Extrem-Hindernislauf. 860 Mutige haben sich angemeldet. Von Jan Unruh

Die Strecke ist präpariert, die Hindernisse sind größtenteils aufgebaut. Der Premiere des ersten Giants Run in der Wingst steht nichts mehr im Wege. Insgesamt 860 Mutige haben sich für diesen Extrem-Hindernislauf am morgigen Sonnabend angemeldet. Sie müssen unter anderem über hohe Holzwände klettern, durch kaltes Wasser schwimmen und unter Stacheldraht entlangrobben.

Die Vorfreude steigt – nicht nur bei den Athleten, auch bei den Organisatoren. Seit Tagen richtet die Giants Run-Crew die Streckenabschnitte her. „Wir sind voll im Zeitplan“, so Sören Stinski. Die großen Hindernisse stehen schon seit einigen Tagen. In den Stunden vor dem Start kümmern sich Stinski und Co. um viele Kleinigkeiten.

Vier Zuschauersammelpunkte

Der Start- und Zielbereich ist auf dem Dobrocker Reitplatz eingerichtet. Dort wartet eine Vielzahl an Hindernissen auf die Teilnehmer. Auch die Zuschauer werden dort voll auf ihre Kosten kommen. Drei weitere Zuschauersammelpunkte befinden sich auf dem Parkplatz des Wingster Zoos, beim Schwimmbad und beim Wasserwerk.

Natürlich können Zuschauer auch an allen weiteren Punkten der Strecke stehen und die Teilnehmer anfeuern. „Dann aber bitte den Anweisungen des Streckenpersonals und der Feuerwehr folgen“, so Stinski.

Im Zuge dessen bittet er auch Anwohner und Autofahrer um Nachsicht. Zu den jeweiligen Starts der zwei Läufe wird es im Bereich Hasenbeckallee/Wassermühle zu einer Vollsperrung kommen. Die Wasserwerkstraße (zwischen Höden und Ernst-August-von-der-Wense-Weg) wird sogar komplett von 8 bis 17 Uhr am Sonnabend gesperrt sein.

Um sich einen besonderen Blick auf die Strecken machen zu können, werden in der Nähe des Start- und Zielbereichs auch Helikopterrundflüge angeboten. Karten dafür gibt es direkt vor Ort. Es ist demnach alles angerichtet für eine besondere Veranstaltung in der Wingst. Erstmals findet ein solcher Extrem-Hindernislauf im Cuxland statt. Die Anmeldezahlen zeigen, dass das Interesse an solchen Läufen riesig ist.

Giants Run:

Der Start des 9-Kilometer-Laufes soll am Sonnabend um 11 Uhr erfolgen.

Um 14 Uhr gehen die Teilnehmer des 18-Kilometer-Laufes auf die Strecke.

Die Siegerehrungen finden im Anschluss der jeweiligen Läufe statt.

Ab 20 Uhr ist eine After-Run Open-Air-Party auf dem Veranstaltungsgelände am Dobrocker Reitplatz geplant.

Parkmöglichkeiten befinden sich im unmittelbaren Umfeld der Event-Arena am Reitplatz und sind ausgeschildert.

Lesen Sie auch...
Basketball

Cuxhaven Baskets verlieren gegen Vechta

von Jan Unruh | 23.03.2019

CUXHAVEN. Die Cuxhaven Baskets bleiben auf einem Abstiegsplatz in der 1. Basketball-Regionalliga. Im Heimspiel gegen die Bundesliga-Reserve des SC Rasta Vechta kassierten die Baskets eine deftige 103:114-Niederlage.

Handball

Heimspieltag der Altenwalder Mannschaften

von Jan Unruh | 22.03.2019

FRANZENBURG. Die Altenwalder Handball-Damen haben den Klassenerhalt in der Landesliga vor Augen. Dafür bräuchten sie noch einen Sieg. Diesen will die Mannschaft von Trainerin Katrin Hinck am Sonnabend, 23. März, in der Franzenburger Halle gegen den Drittletzten HSG Phoenix einfahren. 

Basketball

Erstes Endspiel für die Cuxhaven Baskets

von Jan Unruh | 22.03.2019

CUXHAVEN. Das erste von drei Endspielen um den Klassenerhalt in der 1. Basketball-Regionalliga haben die Cuxhaven Baskets vor der Brust. Am Sonnabend ab 18 Uhr empfangen sie die zweite Mannschaft des SC Rasta Vechta in der Rundturnhalle. Während sich die Gäste mit einem Auswärtssieg jeglicher Abstiegssorgen entledigen würden, gilt für die Baskets: Verlieren verboten.

Fußball

Eintracht Cuxhaven im Verfolgerduell gefordert

21.03.2019

CUXHAVEN. Wer bleibt Tabellenführer VSV Hedendorf/Neukloster auf den Fersen? Um diese Frage wird es am kommenden Sonntag ab 15 Uhr im Spiel der Fußball-Bezirksliga zwischen dem TSV Wiepenkathen (3.) und dem FC Eintracht Cuxhaven (2.) gehen. Nur der Sieger bleibt wohl im Meisterschaftsrennen. Ebenfalls am Sonntag reist der Grodener SV zur SV Bliedersdorf und der TSV Lamstedt zum TSV Eintracht Immenbeck. Schon am Freitagabend um 20 Uhr spielt Rot-Weiss Cuxhaven auf der Kampfbahn gegen den FC Oste/Oldendorf.