Auf der spiegelglatten Fahrbahn der Landesstraße 144 rutschte ein Fiat am Montagmorgen in einen Graben. Drei Insassen wurden verletzt. Foto: Lange
Blaulicht

Glatteis in Bülkau: Fahrzeug prallt gegen Baum und rutscht in Graben

02.12.2019

BÜLKAU. Vom Glatteis wurde am Montagmorgen eine Autofahrerin in Höhe Bülkau auf der Landesstraße 144 überrascht.

Fahrerin verliert Kontrolle

Sie verlor auf der rutschigen Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen und landete nach einer Kollision mit einem Baum in einem Graben. Die Fahrerin sowie zwei weitere Insassen wurden leicht verletzt.

Gefahren im Verkehr

Mit der dunklen und kalten Jahreszeit lauern auch die Gefahren im Straßenverkehr: Am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr kam eine 42-jährige Autofahrerin in Höhe Süderende auf der spiegelglatten L144 ins Rutschen. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte seitwärts gegen einen Straßenbaum. Dann rutschte der Wagen in einen angrenzenden Graben.

Ersthelfer reagieren

Zum Unfallzeitpunkt befanden sich neben der 42-jährigen Fahrerin noch zwei weitere Insassen, 22 und 18 Jahre alt, im Auto. Ersthelfer kümmerten sich nach dem Unfall um die Beteiligten. Einsatzkräfte brachten die drei leicht verletzten Frauen mit Rettungswagen ins Capio Krankenhaus in Otterndorf. (jl)

Lesen Sie auch...
Zeitzeugen gesucht

Nordleda: Die Geschichte eines Arbeitslagers

31.05.2020

NORDLEDA. Eher zufällig ist Regina Speetz-Wiens auf das ehemalige Reichsarbeitsdienstlager in Nordleda aufmerksam geworden.

Für Schulen und Kultur

"Power-Frau" aus Neuenkirchen leitet Amt beim Landkreis Cuxhaven

31.05.2020

NEUENKIRCHEN. Die "Power-Frau" Karina Kramer ist Amtsleiterin für Schulen und Kultur beim Landkreis Cuxhaven. Kraft tankt sie im Strandkorb.

Stück Heimatgeschichte

Stinstedt im Wandel: Buch mit Heimatbildern herausgegeben

31.05.2020

HOLLNSETH/STINSTEDT. Mit ihrem jetzt erschienenen Buch haben Günther Tiedemann und Michael Schwieger ein Stück Heimatgeschichte bewahrt.

Corona-Krise

Anonyme Alkoholiker in Hemmoor: "Uns fehlt das persönliche Gespräch"

30.05.2020

HEMMOOR. Selbsthilfegruppen, wie die Anonymen Alkoholiker, dürfen sich im Kreis Cuxhaven zurzeit nicht treffen. Die Auswirkungen lassen sich noch nicht abschätzen.