Nach dem Unfall muss der Alkoholwert im Blut der 27-Jährigen endgültig bestimmt werden. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
Leicht verletzt

"Hätte sie bloß ihr Fahrrad stehen gelassen...": Junge Frau baut Unfall in Hemmoor

16.05.2022

HEMMOOR. Eine junge Radfahrerin hat einen Unfall auf der Stader Straße in Hemmoor gebaut. Dadurch wurden mehrere Vergehen aufgedeckt.

Mit ihrem Pedelec fuhr die 27-Jährige aus Himmelpforten am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr auf dem kombinierten Geh- und Radweg. Etwa in Höhe des dortigen Kaminstudios sei sie vom Weg abgekommen und mit einem geparkten Auto kollidiert, berichtet die Polizei. Die junge Radlerin habe sich leicht verletzt, zudem seien Pedelec und Pkw leicht beschädigt worden.

Alkoholisiert und mit Smartphone

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Frau alkoholisiert gewesen war. "Ob der erhebliche Alkoholisierungsgrad der Frau aus Himmelpforten oder die Nutzung ihres Smartphones den größeren Anteil an der Unfallursache hatte, kann nur gemutmaßt werden", heißt es in einer Pressemitteilung.

Blutprobe entnommen

Nach der Blutentnahme, um den endgültigen Alkoholwert im Blut zu bestimmen, kommt eine entsprechende Strafanzeige auf die Dame zu. "Hätte sie bloß ihr Fahrrad stehen gelassen...", kommentiert Lüder Kath, Sprecher der Polizeiinspektion Cuxhaven, die Aktion.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Samtgemeindeverwaltung

Diese Frau soll in Land Hadeln Thielebeules Stellvertreterin werden

von Wiebke Kramp | 29.06.2022

LAND HADELN.  Eine Stellvertretung für Frank Thielebeule, Land Hadelns Samtgemeindebürgermeister, ist in Sicht. Eine 55-jährige Cadenbergerin überzeugte das beauftragte Assessment-Center.

Zusätzlicher Ärtze-Bedarf?

So gut ist die medizinische Versorgung in Hechthausen

von Herwig V. Witthohn | 29.06.2022

HECHTHAUSEN. Kürzlich berichtete die NEZ-Redaktion über die Ergebnisse der Umfrage zum Thema "Gesundheitsversorgung". In Hechthausen scheinen die Bürgerinnen und Bürger mit der aktuellen Situation durchaus zufrieden zu sein.

Aus der Klinik

Neue Krankenhaus-Technik in Otterndorf sorgt für schärfere Bilder aus der Bauchhöhle

von Wiebke Kramp | 28.06.2022

OTTERNDORF. In das rekommunalisierte Krankenhaus Land Hadeln wird investiert. Dieses mannshohe Gerät kostet mit 70 000 Euro so viel wie ein SUV der gehobenen Klasse - und die dazu passenden Instrumente schlagen noch einmal mit rund 100 000 Euro zu Buche.

Verkehr

Landkreis und Polizei lehnen Begrenzung ab: Darum kommt kein Tempo 30 in Nordleda

von Christian Mangels | 28.06.2022

NORDLEDA. Die Gemeinde Nordleda wünscht sich eine Geschwindigkeitsbeschränkung für den Ortskern, doch Polizei und Landkreis lehnen den Vorstoß ab.