Die Sonne geht im Hafen hinter den Containerbrücken des HHLA Containerterminal Tollerort unter. Foto: picture alliance / Christian Charisius/dpa/Symbolbild

Hafenkonzern HHLA prüft Zusammenarbeit mit Konkurrenten

28.05.2020

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafenkonzern HHLA erwägt inmitten der Corona-Krise die Zusammenarbeit mit zwei Wettbewerbern. Das SDax-Unternehmen führe Sondierungsgespräche mit dem lokalen Branchennachbarn …

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Hafenkonzern HHLA erwägt inmitten der Corona-Krise die Zusammenarbeit mit zwei Wettbewerbern. Das SDax-Unternehmen führe Sondierungsgespräche mit dem lokalen Branchennachbarn Eurokai und dem Bremer Konkurrenten BLG Logistics, teilte es am Donnerstag in Hamburg mit. Die «ergebnisoffenen» Verhandlungen drehen sich um «Möglichkeiten einer engeren Kooperation im Containergeschäft in der deutschen Bucht». Sie seien in einem frühen Stadium.

Der Aktienkurs von HHLA sprang in einer ersten Reaktion um sechs Prozent nach oben, kam dann aber wieder deutlich zurück. Das Papier war in der Corona-Krise von über 25 auf unter 10 Euro gefallen. HHLA wird in diesem Jahr voraussichtlich kräftig Umschlag und Umsatz verlieren.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...

Wiederaufnahme eines Putenschlachthof-Betriebs nach Tests

09.07.2020

Wildeshausen (dpa/lni) - Nach der Schließung eines Putenschlachthofes in Wildeshausen bei Oldenburg wegen zahlreicher Corona-Infektionen soll der Betrieb voraussichtlich nächste Woche wieder anlaufen. In …

Fahrradfahrer demonstrieren für mehr Verkehrssicherheit

09.07.2020

Bremen (dpa/lni) - Mehrere Dutzend Fahrradfahrer haben in Bremen am Donnerstagabend für mehr Verkehrssicherheit demonstriert. Der Korso aus rund 30 Teilnehmern radelte unter dem …

Maier geht als Vorstandschef der VW-Tochter Skoda

09.07.2020

Nach knapp fünf Jahren ist für Skoda-Chef Bernhard Maier Schluss. Dabei gilt die Marke als Renditeträger im VW-Konzern. Es ist nur die jüngste einer ganzen Reihe von Personalwechseln.

Rund 750 Tablets für Senioren in Pflegeheimen bewilligt

09.07.2020

Hannover (dpa/lni) - Für Videosprechstunden sind in Niedersachsen bislang rund 750 Tablets für Senioren in Alten- und Pflegeheimen bewilligt worden. Insgesamt nehmen landesweit 450 …