Die Ermittler fanden Marihuana, Kokain, Bargeld und etwa 250 versteckte Flaschen Alkohol. Symbolfoto: Seeger/dpa
Verfahren gegen 65-Jährigen

Hausdurchsuchung in Stade: Polizei findet Drogen und Bargeld

11.09.2019

STADE. Ein 65-Jähriger ist der Polizei in Stade ins Netz gegangen. Die Beamten stellten Drogen, Bargeld und Alkohol bei einer Hausdurchsuchung sicher.

Der 65-Jährige kam am Dienstag gegen 17 Uhr gerade aus einem Gebäude in der Steilen Straße. Der Mann lief den Polizisten über den Weg und die Beamten führten laut eigener Aussage eine "Routinekontrolle" durch. Dabei hätten sie "eine geringe Menge Drogen" gefunden.

Das Amtsgericht Stade erließ einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung. Beamte des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Stade und Diensthundeführer der Polizeidirektion Lüneburg machten sich ans Werk. Die Ermittler entdeckten eine "nicht geringe Menge" Marihuana, Kokain, Bargeld und etwa 250 versteckte Flaschen Alkohol, teilt die Polizei Stade mit.

In dem Gebäude hätten sich drei Personen befunden. Diese seien nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen worden - wegen fehlender Haftgründe. Gegen den 65-Jährigen läuft nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Lesen Sie auch...
Betreutes Wohnen

Dorum: Rollstuhlfahrerin erleidet schwerste Brandverletzungen

24.01.2020

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Am Freitagvormittag ist in einem Zimmer einer Einrichtung für betreutes Wohnen in Dorum gegen 10.30 Uhr ein Feuer ausgebrochen.

Jugendlicher im Verdacht

Wieder Gegenstand von A27-Brücke geworfen: Täter geschnappt

23.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Nachdem Unbekannte erst am Montag einen Gegenstand von einer Brücke in Bremerhaven auf die A27 geworfen hatten, gab es am Mittwochabend erneut einen Zwischenfall an der Autobahn.

Frau in Gewächshaus abgelegt

Stade: Ehemann nach Mord zu lebenslanger Haft verurteilt

23.01.2020

GROßENWÖRDEN/STADE. Der 54-Jährige, der vor gut einem Jahr in Großenwörden seine Frau getötet und im Gewächshaus abgelegt hatte, muss voraussichtlich lebenslang in Haft. Am Mittwochvormittag sprach ihn die 13. Große Strafkammer des Landgerichtes in Stade des Mordes schuldig.

Verkehrsunfall

Transporter prallt auf K76 bei Stade gegen Baum

23.01.2020

KREIS STADE. Glück im Unglück hatte ein Mann aus Heeslingen.