Die Ostebrücke bleibt länger für den Verkehr gesperrt. Archivfoto: Schröder
Sanierung

Hechthausen: Ostebrücke weiterhin voll gesperrt

von Egbert Schröder | 09.08.2019

HECHTHAUSEN. Die ursprünglich nur bis Freitag, 9. August, vorgesehene Sperrung der B 73-Ostebrücke bei Hechthausen - werktags zwischen 9 bis 12 Uhr - zieht sich weiter in die Länge.

Nach Angaben der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (Stade) erfolgt die Vollsperrung auch noch am kommenden Montag, 12. August (ebenfalls zwischen 9 und 12 Uhr).

Wie ausführlich berichtet, laufen seit mehreren Wochen die Verstärkungsarbeiten für das Brückenbauwerk, um für die notwendige Stabilität zu sorgen. Den Abschluss der laufenden Maßnahme bildet am Montag die Entfernung der Dalben, mit denen der Arbeitsponton in der Oste fixiert worden ist. Dies geschieht mittels eines Autokrans, der auf der Brücke stehen wird. Daher soll es auch am Montag von 9 bis 12 Uhr eine Vollsperrung geben.

Egbert Schröder

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

eschroeder@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Integrationsarbeit

Flüchtlingshilfe stößt auch im Cuxland an ihre Grenzne

von Egbert Schröder | 23.08.2019

KREIS CUXHAVEN. Wo gibt es Probleme bei der Integrationsarbeit für Flüchtlinge im Kreis Cuxhaven? Unsere Redaktion hat nachgefragt.

Reinigungskräfte rar gesät

Tourismus im Cuxland: Viele Betten, zu wenig Putzpersonal

von Christian Mangels | 23.08.2019

OTTERNDORF/CUXHAVEN. Für die Vermieter und Hoteliers in Otterndorf und Cuxhaven wird es immer schwieriger, zuverlässige Reinigungskräfte zu finden.

Tragische Kollision

Unfall im Kreis Cuxhaven: Lkw-Fahrer aus Land Hadeln stirbt

22.08.2019

GEESTLAND. Ein Lkw-Fahrer aus Land Hadeln ist bei einem Verkehrsunfall auf der L 118 gestorben. Der 59-Jährige verunglückte am Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr zwischen Debstedt und Neuenwalde. (Update um 18 Uhr)

"Mäuseplage"

"Peta" fordert Verbot von Fuchsjagden im Kreis Cuxhaven

22.08.2019

KREIS CUXHAVEN. Aufgrund der Trockenheit und milderer Winter klagen Landwirte, Gartenbesitzer und Deichverbände über eine "Mäuseplage" (wir berichteten).