Alle drei Fahrzeuginsassen kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
Gegen Baum geprallt

Heftiger Unfall im Kreis Cuxhaven: Drei junge Menschen schwer verletzt

09.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Bei einem Verkehrsunfall in Beverstedt wurden am Donnerstagabend drei junge Menschen schwer verletzt. Die Kollision ereignete sich gegen 21.40 Uhr auf der Gemeindestraße Zum Friedhof.

Ein 21-Jähriger aus Beverstedt war mit seinem Audi A4 in Richtung Ahe unterwegs. Im Auto saßen außerdem eine 18-Jährige und ein 22-Jähriger.

Im Ausgang einer Linkskurve verlor der junge Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen einen Straßenbaum.

Zu schnell gefahren?

Wie die Polizei mitteilt, sei das Auto durch die Wucht des Aufpralls um den Baum geschleudert worden und dann mit der linken Fahrzeugseite gegen einen weiteren Baum geprallt. Die Ermittler vermuten, dass der 21-jährige Fahrer zu schnell unterwegs gewesen war.

Er selbst wurde ebenso schwer verletzt wie die 18-jährige Beifahrerin und der 22-jährige Mitfahrer auf der Rücksitzbank. Alle drei Personen kamen ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 2000 Euro.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Corona-Impfungen

Impfzentrum Cuxhaven: Ab dem Wochenende deutlich mehr Impfungen

von Lia Stoike | 14.05.2021

KREIS CUXHAVEN: Seit einiger Zeit plant der Landkreis Cuxhaven die Eröffnung einer vierten Impfstraße im Impfzentrum. Diese soll nun endlich in Betrieb genommen werden. 

Impf-Vordrängler

Impf-Betrüger auch im Impfzentrum Cuxhaven unterwegs?

von Lia Stoike | 14.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Mit gefälschten Dokumenten versuchen Impf-Vordrängler deutschlandweit Impftermine zu ergaunern. Passiert das auch im Kreis Cuxhaven?

Im Interview

Immer mehr Kinder und Jugendliche im Kreis Cuxhaven leiden unter Folgen der Corona-Krise

13.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Kinder und Jugendlichen sind in der Pandemie oft vergessen worden. Dabei haben sie höchste Belastungen ertragen, ihre Seelen haben gelitten.

Interview

Wegen Wölfen - Lies: "Können und wollen nicht ganz Niedersachsen einzäunen"

12.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Auch ohne Wolfsrudel gehört das Cuxland zu den Regionen mit den meisten Nutztierrissen in Niedersachsen. Am häufigsten werden Schafe getötet. Im Interview mit Heike Leuschner bezieht Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies Stellung.