Auf Helgoland entsteht ein neues Zentrum für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Foto: Carsten Rehder/dpa
Millioneninvestition

Helgoland bekommt neues Zentrum für Rettungskräfte

04.01.2021

HELGOLAND. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst unter einem Dach: Helgoland bekommt auf dem Oberland ein sogenanntes BOS-Zentrum. 14,5 Millionen Euro soll es kosten. Der Bürgermeister erklärt, warum der neue Gebäudekomplex wichtig für die Hochseeinsel ist.

Auf Helgoland soll Ende Januar der Bau eines neuen Zentrums für Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr beginnen. Das rund 2000 Quadratmeter große sogenannte BOS-Zentrum auf dem Oberland soll den Planungen zufolge etwa 14,5 Millionen Euro kosten und im Mai 2022 fertig sein. Die Abkürzung BOS steht für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Der neue Gebäude-Komplex sei für Sicherheit, Gesundheit und Brandschutz auf der Insel enorm wichtig, sagte Helgolands Bürgermeister Jörg Singer (parteilos).

Alles unter einem Dach

Das alte Spritzenhaus im Oberland sei in die Jahre gekommen, eine Erweiterung nicht mehr möglich gewesen, berichtete Singer. Das neue Feuerwehrwehr-Gebäude mit vier Einstellplätzen und einem Atemschutz-Trainingsraum bietet den Plänen zufolge in den Umkleiden Platz für 50 Menschen. Im Obergeschoss entstehen fünf Wohnungen für Mitarbeiter des BOS-Zentrums. Zudem erhält der Rettungsdienst einen Einstellplatz mit Umkleiden und Aufenthaltsraum. "Auch die Inselpolizei bekommt ein neues Zuhause", sagte Singer. Knapp 400 Quadratmeter stehen für diesen Bereich zur Verfügung - mit Büroräumen, Erkennungsdienst und Verwahrzelle. (dpa)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Mehr aus dem Netz

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
Ursache unklar

Kreis Cuxhaven: Millionenschaden nach Brand in Tischlerei

von Redaktion | 26.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Am Montagabend gegen 19.30 Uhr geriet im Gewerbegebiet Loxstedt aus bisher ungeklärter Ursache eine Tischlerei in Brand.

Schmerzhafte Begegnung

Aufregung in Bremerhaven: Hund beißt Jogger in den Po

von Redaktion | 26.01.2021

BREMERHAVEN. Am Montagnachmittag herrschte Aufregung im Bremerhavener Bürgerpark. Dabei wurde ein Jogger von einem Hund gebissen. 

Keine Engpässe

Altenheime im Kreis Cuxhaven auf schärfere Corona-Regeln vorbereitet

von Laura Bohlmann-Drammeh | 25.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Tägliche Corona-Tests für alle Mitarbeiter und nur noch mit der FFP2-Maske zu den Bewohnern: Die Altenheime im Kreis Cuxhaven sehen sich gut aufgestellt.

Corona-Lage

Corona im Kreis Cuxhaven: Zahlen leicht gesunken - BBS Cadenberge betroffen

von Redaktion | 25.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Über das vergangene Wochenende sind 41 neue Corona-Infektionen im Landkreis Cuxhaven hinzugekommen. Zwei Menschen sind in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben.