Die "Helgoland" fährt auch am Mittwoch nicht. Foto: Kramp
Fährverbindung

Helgoland-Fähre fährt auch am Mittwoch nicht

09.01.2019

KREIS CUXHAVEN. Nach der ersten größeren Sturmflut des Jahres wird am Mittwoch in Niedersachsen an der Küste und auf den Inseln untersucht, ob Schäden verursacht worden sind. Das sagte ein Sprecher des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz.

Aufgrund der Dunkelheit gebe es bisher keinen Überblick. Auf Borkum nimmt das Havariekommando an den Stränden die Suche nach Treibgut wieder auf, das aus Containern des Frachters "MSC Zoe" angespült worden sein könnte. Mit Kettenfahrzeugen werde zunächst der Strand wieder abgefahren, sagte der Sprecher des Havariekommandos.

Die Fähre von Cuxhaven nach Helgoland fährt auch am Mittwoch, 9. Januar, noch nicht, wie die Reederei Cassen Eils auf ihrer Homepage mitteilte. Auch am Donnerstag, 10. Januar, entfällt die Abfahrt um 7.30 Uhr von der Hochseeinsel nach Cuxhaven. Die weiteren Fahrten sollen am Donnerstag wie geplant stattfinden. Sturmtief "Benjamin" hatte die niedersächsische Küste am Dienstag erreicht. (dpa)

Lesen Sie auch...
Reparatur

Zwangspause für "Walther Herwig"

17.01.2019

BREMERHAVEN. Die "Walther Herwig III" fällt monatelang aus. Eine Reihe von Reparaturarbeiten steht an. Die Wissenschaftler der beiden Thünen-Institute im Fischereihafen hoffen, dass ihr Forschungsschiff Ende April wieder zur Verfügung steht. Der Nachfolge-Bau lässt weiter auf sich warten.

Schifffahrt

Tempolimit für Schiffe auf der Elbe

16.01.2019

CUXHAVEN/HAMBURG. Auf der Elbe müssen Schiffe ab 90 Metern Länge zwischen Cuxhaven und der Hamburger Landesgrenze künftig ein Tempolimit einhalten.

"MSC Zoe"

Havarierter Containerfrachter soll bald wieder auslaufen

15.01.2019

BREMERHAVEN. Fast zwei Wochen nach der Havarie des Frachters "MSC Zoe" in der Nordsee soll das Containerschiff bald wieder in Fahrt gehen.

Fährlinie

"Helgoland" muss erneut im Hafen bleiben

von Marcel Kolbenstetter | 13.01.2019

CUXHAVEN/HELGOLAND. Erneut muss das Fährschiff "Helgoland" im Cuxhavener Hafen bleiben: Wie die Reederei Cassen Eils auf ihrer Internetseite mitteilt, finden am heutigen Montag, 14. Januar, witterungsbedingt keine Fahrten mit dem Fährschiff "Helgoland" von Cuxhaven zur Hochseeinsel Helgoland und zurück statt.